MenüMenü

Große Silberpreis-Erholung in 2019: Gold-Silber-Ratio – Silber wird Highflyer Teil 3

Der Silberpreis ist reif für eine starke Erholung in 2019. Dafür sprechen mehrere Gründe, wie die Probleme auf der Angebotsseite, die langfristig steigende Nachfrage und die Rückkehr der Spekulanten in den Markt. Es gibt aber noch einen weiteren Grund um auf einen steigenden Silberpreis zu setzen: Silber ist im Vergleich zu Gold supergünstig.

Silber so günstig wie selten

1RSD05.02.19

Quelle: stockcharts.com

Aktuell kostet eine Unze Silber 15,93 US-Dollar. Eine Unze Gold wird derzeit zu 1.322,10 US-Dollar gehandelt. Das heißt eine Unze Gold kostet etwa 82,99 Unzen Silber – so viel wie zuletzt Ende 2008.

Gold-Silber-Ratio von 82,99 zeigt: Silber supergünstig

Ein Gold-Silber-Verhältnis von 82,99 macht vor allem eines deutlich: Silber ist im Vergleich zu Gold extrem günstig. Eine derartig hohe Ratio gab es noch selten. Der Durchschnittswert im 20. Jahrhundert lag bei 47, in den letzten Jahren ist der Durchschnittswert auf 60 gestiegen. Doch das macht immer noch deutlich, wie günstig Silber im Vergleich zu Gold ist.

Würde sich bei unverändertem Goldpreis das Ratio auf das Normallevel der letzten 20 Jahre normalisieren, müsste der Silberpreis auf 22,035 US-Dollar pro Unze steigen. Mithin ein Plus von 38%.

Und dabei ist nicht miteinbezogen, dass der Goldpreis derzeit ebenfalls viel zu günstig ist und massives Erholungspotenzial hat. Also bei steigendem Goldpreis, müsste sich das Erholungspotenzial von Silber noch vervielfältigen.

Extremes Gold-Silber-Verhältnis: Massive Silbererholung voraus

2RSD05.02.19

Quelle: stockcharts.com

Rohstoffe Wochenrück- und Ausblick 07.01.-14.01.19: Ölpreis steigt weiterDie Ölpreise sind in der vergangenen Woche, wie auch in der Vorwoche, weiter gestiegen. Grund dafür sind zum einen die Produktionskürzungen seitens der OPEC und ihrer Verbündeten, sowie in Kanada.  › mehr lesen

Das derzeitig extreme Verhältnis von 82,99 wurde in den letzten 20 Jahren nur 3 Mal erreicht. Anfang 2009 belief sich die Gold-Silber-Ratio beispielsweise auf knapp 80. Darauf folgte eine fulminante Silberrally. Der Preis stieg um fast 300% und in den Folgejahren in der Spitze auf fast 50 Dollar. Auch Mitte 2003 lag das Gold-Silber-Ratio Richtung 80 und markierte den Beginn eines massiven Anstiegs beim Silberpreis.

Silber ist im Vergleich zu Gold also extrem günstig und historisch betrachtet ist das aktuelle Gold-Silber-Verhältnis ein Schnäppchenpreis für Silber.

Silber – der heißeste Tipp des Jahres

Ja, ich gehe sogar so weit zu sagen, dass ich Silber für die empfehlenswerteste Anlage in diesem Jahr halte.

Möglichkeiten der Anlage gibt es dabei viele, von ETFs bis hin zu Minenaktien. Meine absolute und immer zu favorisierende Anlage ist und bleibt aber die physische Anlage. Das heißt die Anlage in Münzen und Barren. Hierbei bevorzuge ich persönlich die Anlage in Silbermünzen. Weshalb das so ist, werde ich Ihnen kommende Woche verraten. Denn ab der kommenden Woche plane ich jeden Dienstag einen regelmäßigen Beitrag zum Thema physische Silber-Anlage für Sie.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
miriam-kraus3
Miriam Kraus

Miriam Kraus ist eine freiberufliche Finanzanalystin, deren besondere Kennzeichen die hartnäckige Recherche und ein Gespür für wesentliche Aspekte sind.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Miriam Kraus. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz