MenüMenü

Bei Wirecard läuft’s einfach!

Herzlich willkommen zu Ihrem Mick Knauff Daily am letzten Handelstag der Woche. Die Märkte bleiben auch zum Wochenschluss volatil und äußerst sensibel. Wir müssen weiterhin wachsam sein. Der DAX entfernt sich wieder weiter von der 11.500-Punkte-Marke und auch der Dow Jones in Übersee hat sich bisher nicht so recht erholen können, trotz dass die Midterm-Wahlen eigentlich wie erwartet ausgefallen sind.

Unternehmenszahlen haben uns heute u.a. von ThyssenKrupp erreicht. Hier hagelte es eine Gewinnwarnung, welche die Aktie heute entsprechend um 10% in den Keller schickt. Auch aus dem Hause VW gab es heute maue Absatzzahlen. Positiv fielen hingegen die Aktien der Allianz und von Wirecard auf. Wirecard zählt heute zu den stärksten Werten im DAX. Eine frische Analystenmeinung von Morgan Stanley hat das Papier schön vorwärts getrieben.

Mehr dazu und das Wichtigste vorm Wochenende erfahren Sie jetzt in meinem aktuellen Video.

ThyssenKrupp-Aktie 0,74 % schwächerNachdem es in den vergangenen Tagen nicht so gut für die ThyssenKrupp-Aktie aussah, konnte sie gestern letztendlich einen Gewinn von 0,66 % verzeichnen. Die Aktie des Stahlkonzerns notierte zum Börsenende am… › mehr lesen

PS: Mick Knauff EXKLUSIV ist Ihr Schlüssel zu allen finanziellen Wünschen und Träumen! Testen Sie jetzt Mick Knauffs renommierten Börsendienst 30 Tage GRATIS und profitieren Sie von Mick Knauffs Experten-Wissen! PLUS GRATIS als Dankeschön erhalten Sie das Buch „Die Börsen-Gewinnformel“ von Mick Knauff & Jürgen Schmitt per Post zugeschickt. Also gleich hier registrieren!

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
170407 Invest Mick Knauff 72 04
Mick Knauff

Mick Knauff ist seit mehr als 20 Jahren an der Börse aktiv. Seit mehr als 15 Jahren begleitet er das tägliche Börsengeschehen journalistisch und war am Aufbau mehrerer Börsen-Nachrichtenredaktionen beteiligt.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Mick Knauff. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz