+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Leitindex S&P 500: „echte“ Kurserholung läuft!

Inhaltsverzeichnis

Inzwischen sind die mit Spannung erwarteten neuen Quartalszahlen der ersten US-Techfirmen durch. Sie fielen allesamt durchwachsen aus (Ausnahme: Tesla). Dennoch steigen die betreffenden Aktienkurse (Ausnahme: Snap).

Selbst der DAX konnte endlich wieder deutlicher zulegen, obwohl hier die Hiobsbotschaften nicht abreißen (Gasknappheit, Energiekrise, Rezessionsgefahr, neue Eurokrise etc.).

Sind alle schlechten Nachrichten in den Kursen eingepreist?

Für mich ist das ein klares Zeichen, dass die meisten schlechten Nachrichten bereits in den Kursen eingepreist sind. Was die Chancen deutlich erhöht, dass der größte Verkaufsdruck inzwischen hinter uns liegt und wir uns auf eine Bodenbildung an den Börsen einrichten können.

Der US-Leitindex S&P 500 hat dazu bereits einen ersten wichtigen Schritt getan: dieser ist nach zwei Monaten (!) unter seiner kurzfristig trendführenden 50-Tage-Linie nun erstmals wieder über diese Marke gestiegen. Damit gibt`s jetzt wieder eine „richtige“ Erholung. Ob daraus ein Boden wird, werden bereits die kommenden Wochen zeigen!

S&P 500: Klarer Ausbruch über die 50-Tage-Linie (rosa) – „echte“ Erholung läuft!

Inflations-Entspannung könnte die Kurse treiben

Die extrem pessimistische Anlegerstimmung schafft jedenfalls die besten Voraussetzungen für so eine Bodenbildung, während die konjunkturelle Entwicklung derzeit noch bremst. Doch auch die Lichtblicke mehren sich.

Die Straffung der Geldpolitik in den USA und anderen westlichen Ländern (Ausnahme: die Europäische Zentralbank EZB) hat bereits zu einer langsamer wachsenden Geldmenge geführt. Hier dürften wir bald einen Umkehrpunkt sehen, was sich wiederum positiv auf die Inflation auswirken dürfte – eines der großen Sorgenkinder der Börsen.