+++ Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

In diesem Boommarkt ist ein bahnbrechender Deal passiert!        

Inhaltsverzeichnis

Das sorgte für Aufsehen: Das amerikanische Cannabis-Unternehmen Green Thumb Industries, einer der größten MSO-Konzerne der USA, schaffte in der vergangenen Woche große Schlagzeilen: In Florida konnte Green Thumb einen Deal mit der Supermarkt-/Drogerie-Kette Circle K abschließen.

Danach kann Green Thumb in den Geschäften von Circle K Plätze für kleinere eigene Cannabis-Apotheken anmieten und dort dann seine medizinischen Cannabis-Produkte verkaufen. Denn in Florida ist nur medizinisches Marihuana legal. Das, liebe Leser, ist ein echter Meilenstein im amerikanischen Cannabis-Sektor.

USA: Der erste Cannabis-Deal mit einem Ole Economy-Megakonzern!

Die Biden-Ankündigung für eine Begnadigung von Cannabis-Straftätern und der Überprüfung der Einstufung von Cannabis als „schwere Droge“, war für den amerikanischen Cannabis-Markt schon wichtig. Aber sie ist aktuell noch nicht mehr als eine Ankündigung. Der Deal von Green Thumb und Circle K bedeutet harte Fakten. Es ist der erste große Deal mit einem der führenden Konsum-Konzern in den USA!

Circle K hat allein in Florida über 600 Geschäfte! Green Thumb will die Kooperation in 2023 in zehn Circle K-Geschäften testen. Es wird sich bei den Green Thumb-Apotheken natürlich nicht um vollständige Geschäfte innerhalb der Circle K-Filialen handeln. Sondern um abgespeckte, kleinere Versionen, die den Namen Rise Express tragen werden (Rise Apotheken ist der Markenname der Green Thumb-Geschäfte).

Ein Meilenstein in der amerikanischen Cannabis-Wirtschaft

Ist dieser Test erfolgreich, so dürfte eine rasche Erweiterung in andere Circle K-Geschäfte erfolgen. Der Cannabis-Sektor und auch ich sind begeistert. So Green Thumb-CEO Ben Kovler: „Die Eröffnung der Rise Express-Geschäfte in den Circle K-Filialen ist ein Game-Changer. Supermarktketten sind ein starker Vertriebskanal zu Konsumenten und die Menschen wollen mehr Zugang zu Cannabis.“                        

Dies ist der erste große Deal eines Cannabis-Unternehmens mit einem klassischen Einzelhändler für den legalen Verkauf von Cannabis in den Filialen des Old Economy-Einzelhändlers. Die bisherigen Deals umfassten immer nur das rauschfreie CBD oder Deals für Cannabis-Getränke, die aber bisher nicht Realität wurden. Dies ist eine völlig neue Liga!  

Fazit: Dieser Deal ist ein echter Meilenstein in der jungen Geschichte der amerikanischen Cannabis-Wirtschaft. Der Deal mit dem Old Economy-Konzern Circle K zeigt: Die großen Konzerne haben verstanden, was die Stunde der Cannabis-Legalisierung geschlagen hat. Seien Sie auch so klug wie die Manager der Megakonzerne und informieren Sie sich jetzt.