MenüMenü

Aktien: US-Aktienbörse: Vorsicht, Täuschung!

„Nicht Ihr Thema!“ erklären die internationalen Notenbanken zum Verlauf der Aktienmärkte.

Lassen Sie sich bitte nicht ablenken, das ist mein konträrer Ratschlag.

Schauen Sie bitte einfach auf mein folgendes Schaubild. Die Notenbanken pumpen seit Jahren frisch geschaffenes Geld in die Aktien- und Anleihemärkte. Auf diese Weise versuchen sie geradezu verzweifelt, den unvermeidbaren Abwärtstrend aufzuhalten.

Jetzt, Anfang Juni 2017, haben die drei größten Notenbanken der Welt mehr als 1,5 Mrd. USD seit Beginn des Jahres in die Finanzmärkte gedrückt.

Dieses spekulative Geld fließt in die so genannten „heißesten“ Aktien, in diesem Fall in die so genannten FANG, also in Facebook, Amazon, Netflix und Google.

Nur 4 Aktien vermitteln die Illusion des großen Aufschwungs

Zc (004)

Quelle: Zerohedge.com

Bulle und Bär

Bye Bye Bank und Banker!Die Deutsche Bundesbank ist längst eine abhängige Abteilung der EZB. Die einstigen Tugenden und Werte haben längst keine Relevanz mehr. › mehr lesen

Der obige Chart zeigt Ihnen die vier „sexy” Aktien, die in den vergangenen Monaten gestiegen sind. Erinnert Sie das Geschehen an die Aktien, die Anlegern in den 1990-er-Jahren das Gefühl gaben, Gewinner und Genies als Anleger in US-Aktien zu sein?

Die 1,5 Mrd. USD an neu geschaffenem Geld durch die drei großen Notenbanken sind ein neuer Rekord.

Lassen Sie sich durch die gemeldeten Hochs in Aktienindizes daher bitte nicht verunsichern. Die sind ein gelungenes Marketinginstrument der Finanzindustrie.

Die sucht stets nur Kanonenfutter für ihre Umsätze. Bleiben Sie daher defensiv und antizyklisch! Sie sehen im obigen Schaubild: Ein Index bildet nicht die Wirklichkeit ab. Trauen Sie ihm nicht.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

 


ACHTUNG! GRATIS*-Buch exklusiv für Kunden des Investor-Verlages

Gehe ich recht in der Annahme, dass auch Sie Interesse an STEURFREIEN Gewinnen von bis zu 36.018% haben?!

Schon 500 Euro reichen aus, um daraus in nur einem Jahr über 180.000 Euro zu machen.

Und das, wie gesagt, absolut steuerfrei. Allerdings sollten Sie dafür ein paar grundlegende Dinge beachten.

Schließlich geht es hier um eine völlig neuartige Anlageklasse.

Aus diesem Grund möchte ich Ihnen ein Buch zuschicken, wenn es Ihnen recht ist?! Darin fnden Sie alles was Sie wissen müssen, kompakt und leicht verständlich zusammengefasst!

Einfach HIER klicken und Ihr persönliches GRATIS*-Exemplar kann schon morgen bei Ihnen sein!

*zzgl. 4,95 Euro Versand- und Bearbeitungsgebühr


© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
170407 Invest Alfred Lange 72 02
Friedrich Lange

Friedrich Lange ist seit über 30 Jahren an der Börse aktiv und ein überzeugter Antizykliker. Er sucht gezielt nach wenig beachteten Branchen, Trends und Märkten.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Friedrich Lange. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz