MenüMenü

S&P 500: S&P 500: Sieben Rekordmonate in Folge!

Ich darf Ihnen heute neue Rekorde von der US-Leitbörse vermelden – schon wieder! Der S&P 500 erreichte in der vergangenen Woche jeden Tag ein neue Allzeithoch. Erst zu Beginn dieser Woche unterbrach er diese Rekordjagd mit einem kleinen Rücksetzer, der aber offenbar bereits wieder gekauft wird.

So viele Rekordhochs in Folge gab es noch nie!

Aber es kommt noch besser: Der S&P 500 schloss die letzten sechs Wochen lang in Folge immer auf neuem Rekordniveau. Und – noch verrückter – auch die letzten sieben Monate stand jedes Mal ein neues Allzeithoch am Ende!

Das gab es noch nie in der gesamten Börsengeschichte des S&P 500, den man bis 1789 zurückrechnen kann!

Aktuell sieht es sogar danach aus, als würde der „Crashmonat“ Oktober für das achte Monats-Allzeithoch in Folge sorgen. Dazu muss der Index bis Dienstag nur über dem Septemberhoch bei 2520 Punkten schließen (aktueller Stand 2560 Punkte).

Für die Fortsetzung der Rekordserie auf Wochenbasis braucht es dagegen schon 2575 Punkte bis morgen – das wird schon schwieriger.

S&P 500 Tageschart: Das ist eine historische Rekordserie!

http://stockcharts.com/c-sc/sc?s=%24SPX&p=D&yr=1&mn=0&dy=0&i=t37096029194&r=1508999741300

Für Euro-Anleger sieht die Bilanz leider nicht ganz so rosig aus

Aber Sie kennen durch meine Berichte natürlich auch die andere Seite der Medaille: Durch die Dollarabwertung sehen diese schönen Gewinne für uns Euro-Anleger nicht ganz so rosig aus.

In Euro gerechnet hat es der S&P 500 nämlich gerade jetzt erst geschafft, seinen Stand vom Mai/Juni zurückzuerobern (siehe Chart unten). Die auf den ersten Blick tolle Indexperformance wurde also (wie so oft) teilweise mit einer Währungsabwertung erkauft.

S&P 500 in Euro Wochenchart: 2017 verlief für Euro-Anleger bisher eher mau

http://stockcharts.com/c-sc/sc?s=%24SPX%3A%24XEU&p=W&yr=1&mn=10&dy=0&i=t06797738880&a=536652952&r=1508999566369

Immerhin: Auch in Euro gerechnet ist der S&P 500 im Spätsommer nach oben ausgebrochen. Damit ist Besserung in Sicht.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten dieser Ausgabe investiert.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Henrik Voigt

Henrik Voigt hat an der renommierten TU Dresden Wirtschaftsingenieurwesen studiert und als einer der Jahrgangsbesten sein Studium abgeschlossen.

Regelmäßig Analysen über Aktien erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Henrik Voigt. Über 344.000 Leser können nicht irren.