MenüMenü

S&P 500: S&P 500: Nächstes Kursziel 2.510 Punkte?

Der vergangene Mittwoch hielt einen plötzlichen Kursrutsch für die Anleger rund um den Erdball bereit. Im Ausmaß mit etwa 2 Prozent zwar überschaubar, doch immerhin der größte Tagesrückgang seit September 2016. Seither versuchen die Börsen, diesen Ausrutscher wieder auszubügeln.

Gelingt dies mit einem neuen Allzeithoch, dann wäre die Sache tatsächlich schnell wieder vergessen. Misslingt der Versuch jedoch, müssen sich Anleger auf mehrere Wochen Korrektur einstellen.

Bisher technisch eher schwache Kurserholung

Vor allem die US-Leitbörse und hier der S&P 500 wird dabei den Ton angeben. Am Donnerstag und Freitag gab es hier deutliche Erholungsgewinne, die jedoch bei Marktbreite und Umsätzen zu wünschen übrigließen.

Bisher konnte die Abwärtslücke vom Mittwochs-Rutsch zwischen 2385 und 2402 Punkten nicht geschlossen werden. Erst, wenn dies gelingt, können sich die Bullen wieder Hoffnung auf eine direkte Rallyfortsetzung machen.

S&P 500 Tageschart: Neue Rally oder nächste Korrektur?

spx (002)

Oberstes Ziel der Bullen: Gap-Close bei 2401 Punkten

Am Freitag gab es zwar einen Vorstoß in diesen Bereich. Dieser wurde aber gegen Handelsschluss wieder verkauft. Zu Wochenbeginn haben die Bullen nun erneut die Chance, die größere Abwärtslücke zu schließen.

Die Indikatoren machen diesen jedoch erst einmal wenig Hoffnung. Frische Verkaufssignale und negative Divergenzen sprechen eher für eine zweite Korrekturwelle, die voraussichtlich bereits im Laufe dieser Woche startet.

Dann dürfte auch die kurzfristige Aufwärtstrendlinie seit Jahresbeginn unter Beschuss geraten.

Doch das übergeordnete Bild bleibt auch dann weiter bullisch. Der S&P 500 könnte problemlos um über 100 Punkte bis an die 200-Tage-Linie fallen, ohne dass sich daran etwas ändern würde.

Alternativ kann der Index auch über mehrere Wochen seitwärts konsolidieren, bis diese trendführende GD-Linie dem Index entgegenkommt.

S&P 500: Nächstes Kursziel 2510 Punkte?

Am Ende dürfte die laufende Korrektur sogar positiv für den Markt sein. Dann nämlich haben die Bullen endlich wieder Gegend Kraft für eine kräftigere Rally auf neue Allzeithochs gesammelt, weil die zittrigen Hände wieder aus dem Markt gespült wurden.

Im günstigsten Fall wird in den kommenden Wochen bei nur schwachem Verkaufsdruck ein aufsteigendes Dreieck unterhalb der 2400er Marke fertig (grün im Chart), welches nach seiner Auflösung nach oben in einigen Wochen Rallyziele bei mindestens 2510 Punkten bereithält!

Für Anleger besteht also aktuell kein Grund zur Sorge. Im Gegenteil: Es kommen in Kürze wieder günstigere Einstiegschancen.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten dieser Ausgabe investiert.

 


Jetzt gratis Buch bestellen
Nur für kurze Zeit !
Der Investor-Verlag schenkt Ihnen das brandneue Buch "Reich mit Kryptowährungen".


Erfahren Sie wie Sie:

  • große Gewinne erzielen
  • Verluste vermeiden
  • von den Profis lernen
Zur Gratis-Aktion "Reich mit Kryptowährungen"
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Henrik Voigt

Henrik Voigt hat an der renommierten TU Dresden Wirtschaftsingenieurwesen studiert und als einer der Jahrgangsbesten sein Studium abgeschlossen.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Henrik Voigt. Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften.

Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz