MenüMenü

S&P 500 : S&P 500 Analyse: Noch ein letztes Jubelhoch vor der Korrektur?

An den Aktienmärkten wurden in den vergangenen Wochen reichlich Vorschusslorbeeren verteilt. Die gestern veröffentlichten US-Arbeitsmarktdaten hingegen enttäuschten auf ganzer Linie. Solche negativen Überraschungen haben das Zeug, eine Korrektur am Aktienmarkt auszulösen.

Schauen wir uns die Daten an: Der Dienstleister ADP meldete gestern einen Stellenaufbau von 153.000 Stellen im US-Privatsektor im Dezember. Die Konsensschätzungen lagen jedoch bei 171.000 Stellen. Sie wurden verfehlt. Im Vormonat gab es noch einen Stellenaufbau von 215.000 Stellen. Das heißt, der Stellenaufbau am US-Arbeitsmarkt lässt merklich nach.

Doch immerhin ist die US-Wirtschaft von einem Stellenabbau noch weit entfernt. Zudem ist eine nachlassende Dynamik im Winter nicht ungewöhnlich.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
170407 Invest Voigt 72 04
Henrik Voigt

Henrik Voigt hat an der renommierten TU Dresden Wirtschaftsingenieurwesen studiert und als einer der Jahrgangsbesten sein Studium abgeschlossen. Seit Februar 2009 obliegt ihm die Chefredaktion für den überaus erfolgreichen Börsenbrief DAX Profits.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz