MenüMenü

S&P 500 : S&P 500 Analyse: Direkt auf neue Rekordhochs?

Die US-Leitbörse ist seit gestern auf dem besten Weg, die jüngste „Korea-Korrektur“ direkt wieder auszubügeln. Ich habe eh nie an die Story geglaubt, dass der Atomkrieg plötzlich unmittelbar bevorsteht und wir alle schnell noch Dosenchampignons auf Vorrat einlagern müssen.

Das Ganze war lediglich die Entschuldigung für einen extrem leichtsinnigen und überoptimistischen Markt, einmal kurz, aber herzhaft auf den Verkaufsknopf zu drücken. Genauso schnell wie das Gewitter kam, scheint es nun vorüber zu gehen.

Wird das wieder ein V-Boden?

Schauen Sie sich die letzten drei Handelstage beim S&P 500 einmal genau an: Abwärtsgap mit langer roter Tageserze (Paniktag), Stabilisierungstag, danach Aufwärtsgap mit langer weißer Tageskerze (gestern), damit schneller Bullenkonter samt Fehlausbruch (Bärenfalle) unter die kurzfristig trendführende 50-Tage-Linie perfekt.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
170407 Invest Voigt 72 04
Henrik Voigt

Henrik Voigt hat an der renommierten TU Dresden Wirtschaftsingenieurwesen studiert und als einer der Jahrgangsbesten sein Studium abgeschlossen. Seit Februar 2009 obliegt ihm die Chefredaktion für den überaus erfolgreichen Börsenbrief DAX Profits.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz