MenüMenü

Nikkei Indikation: Das sind die 5 größten Nikkei-Unternehmen

Japan galt einmal als ökonomischer Vorzeige-Staat Asiens. In den 80er Jahren des vorigen Jahrhunderts wiederholte sich dort ein ähnliches Wirtschaftswunder, das Deutschland 20 Jahre zuvor erlebt hatte.

Heute hat das Land wie kaum ein anderes mit den Auswirkungen des demografischen Wandels, der Überalterung der Gesellschaft, zu leben. Gleichzeitig profitiert man von der starken Nachfrage Chinas. Und noch immer weisen vor allem die größten Unternehmen des japanischen Leitindex Nikkei einen guten Ruf und sind auch für europäische Anleger von Interesse.

Offiziell heißt der japanische Leitindex Nikkei 225, da er die bedeutendsten 225 Unternehmen des Landes in sich vereinigt. Das sind die 5 größten nach Marktkapitalisierung.

5. KDDI (ca. 62 Mrd. € Marktkapitalisierung)

KDDI ist ein japanisches Unternehmen der Telekommunikationsbranche. KDDI bietet Mobilfunk-, Festnetztelefonie sowie Dienstleistungen im Bereich Breitband-Internet.

Neben NTT ist KDDI der zweitgrößte Anbieter von Telekommunikationslösungen in Japan. 2015 schüttete das Unternehmen eine Dividende von 0,50 € aus, was einer Dividendenrendite von 2,07 % entspricht. KDDI weist eine Marktkapitalisierung von rund 62 Mrd. € aus.

4. Japan Tobacco (ca. 71 Mrd. €)

Japan Tobacco (JT) beschäftigt sich mit der Produktion und dem Vertrieb von Tabak- und pharmazeutischen Erzeugnissen sowie Nahrungsmitteln. In der Gesellschaft, deren Firmensitz Tokio ist, arbeiten mehr als 50.000 Menschen. Zu den wichtigsten Marken von JT gehört die Camel-Zigarette.

2015 hatte Japan Tobacco als einziger internationaler Konzern eine elektrische Zigarette in Deutschland auf den Markt gebracht und damit veränderten Konsumerwartungen Rechnung getragen. Die Marktkapitalisierung von Japan Tobacco beläuft sich auf ca. 71 Mrd. €.

3. Nippon Telegraph & Telephone (ca. 80 Mrd. €)

Nippon Telegraph & Telephone (NTT) ist der größte Anbieter von Telekommunikationslösungen in Japan. Mit mehr als 240.000 Mitarbeitern ist das Unternehmen mit seinen Tochtergesellschaften in erster Linie in den Segmenten Festnetz, Mobilfunk und Datenversand sowie in den Bereichen Finanzwesen, Elektrizität, Bauwesen und Systementwicklung tätig.

Forschungszentren von NTT beschäftigen sich kontinuierlich mit Plänen und Lösungen für die Datenübertragung der Zukunft. Die Marktkapitalisierung des Konzerns beträgt rund 80 Mrd. €.

2. NTT Docomo (ca. 85 Mrd. €)

Der japanische Konzern NTT Docomo ist ein Anbieter von Mobilfunklösungen sowie Diensten in den Sektoren Multimedia und Datenübertragung. Das Unternehmen zählt mit über 60 Millionen Kunden weltweit zu den größten Mobilfunk-Gesellschaften.

NTT Docomo ist mithilfe von Allianzen mit internationalen Multimedia-Anbietern und Mobilfunkkonzernen auf den globalen Märkten für Telekommunikation vertreten. Das Unternehmen weist eine Marktkapitalisierung von ca. 85 Mrd. € auf.

1. Toyota Motor Corporation (ca. 163 Mrd. €)

Die Toyota Motor Corporation ist vor Volkswagen der größte Automobilproduzent der Welt. Die Angebotspalette der Gesellschaft umfasst Personenwagen, Jeeps, Minivans, Sportwagen, Luxuslimousinen und Trucks, die unter den Marken Toyota, Daihatsu und Lexus vertrieben werden.

Neben Fahrzeugen mit traditionellen Antrieben gehören zum Sortiment auch Hybridautos, wobei der Prius das erste Serienfahrzeug dieser Klasse auf der Erde darstellte. Die Marktkapitalisierung Toyotas beläuft sich auf rund 163 Mrd. €.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten