MenüMenü

NASDAQ 100: WARNUNG: US-Crash-Indikator schlägt Alarm!

Die Lage an den Finanzmärkten ist weitaus bedrohlicher, als die Massenmedien Ihnen weismachen wollen. Ich gehe davon aus, dass die massive US-Aktienblase kurz vor dem Platzen steht.

Hier ist eine Korrektur längst überfällig – und sie könnte im schlimmsten Fall sogar einen erneuten Finanzcrash auslösen.

Wie ernst die Lage bereits ist, sehen Sie am folgenden „Crash-Indikator“

Im folgenden Chart sehen Sie in der oberen Hälfte den Nasdaq 100 Index, der die Kurse der US-Technologieaktien repräsentiert. In der unteren Hälfte sehen Sie, wie viele dieser Aktien sich im Aufwärtstrend befinden.

Nasdaq

Sie sehen deutlich, dass die meisten Aktien nicht mehr mitsteigen. Der Nasdaq wird nur noch von einigen wenigen Werten wie Facebook in die Höhe gepeitscht. Der Großteil der Aktien dümpelt seitwärts vor sich hin. Und dennoch klettert der Nasdaq auf neue Höhen!

Das ist ein deutliches Warnsignal für die Endphase einer Aufwärtsbewegung – Der Crash kann jederzeit kommen!

Solch eine Situation gab es schon einmal. Auch am Top der Technologieblase um den Jahrtausendwechsel stürzten sich die Anleger auf eine Handvoll weniger Werte. Sie erinnern sich bestimmt, wie damals in Deutschland die Telekom-Aktie gehyped wurde.

Auch in den USA sind einzelne Aktien des Telekom- und Internetsektors auf absurd hohe Bewertungsniveaus gepusht worden.

Danach kam ab 2000 das böse Erwachen. Die Kurse kollabierten an der Nasdaq um knapp 80 Prozent. Millionen von Anlegern verloren ihr Hab und Gut.

Aktienmarkt

Trump-Effekt: Jetzt fallen die KurseDie Fragen, die ich bereits gestellt habe, werden jetzt zunehmend dringender: Was hat Trump in der Russland-Affäre zu verbergen?  › mehr lesen

Die Lage ist aktuell ganz ähnlich, wie kurz vor dem Platzen der Tech-Blase um die Jahrtausendwende.

Auch jetzt in diesem Moment wird der Nasdaq durch einige wenige Werte gepusht. Es sind hier vor allem die FAANG Aktien (Facebook, Amazon, Apple, Netflix und Google), welche den Index weiter in die Höhe jagen.

Selbst Janet Yellen – Chefin der US-Notenbank FED – musste kürzlich bei einer Rede in London zugeben, dass US-Aktien überbewertet sind.

Und auch hier kann diese Blase jederzeit platzen – und in Windeseile die Vermögenswerte von Millionen Anlegern vernichten.

Ich warne Sie daher dringend davor, in die völlig überhitzten US-Aktienmärkte zu investieren. Es ist nur noch eine Frage WANN – und nicht OB – es hier zum nächsten Crash kommt.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

 


August Angebot
Der Investor-Verlag schenkt* Ihnen das brandneue Buch "Reich mit Kryptowährungen".


Erfahren Sie wie Sie:

  • große Gewinne erzielen
  • Verluste vermeiden
  • von den Profis lernen



Zur Gratis*-Aktion "Reich mit Kryptowährungen"

*zzgl. 4,95 Euro Versand- und Bearbeitungsgebühr


© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten