MenüMenü

Apple Aktie: Apple Aktie: Auf dem Weg zur Billion

Als wertvollste Marke der Welt darf sich Apple schon jetzt bezeichnen – doch wird das Unternehmen auch das erste, das einen Börsenwert von 1 Billion Dollar knackt?

Vieles spricht derzeit dafür. Schon jetzt liegt die Marktkapitalisierung bei gut 935 Milliarden US-Dollar – Tendenz steigend. Denn die Apple Aktie ist heißbegehrt wie eh und je.

Das liegt nicht zuletzt an Warren Buffett: Der Starinvestor ist zwar erst vergleichsweise spät bei Apple eingestiegen, hat seine Anteile seither aber mehrfach aufgestockt und ist inzwischen einer der größten Apple-Aktionäre. Seinem Instinkt folgen viele Anleger. Doch Apple trumpft nicht nur mit namhaften Fans auf, sondern hat auch in seiner Geschäftsentwicklung einiges zu bieten.

Apple wird unabhängiger vom iPhone

Oftmals kritisiert wurde die (zu) starke Fokussierung auf das iPhone. Der Kassenschlager spülte jahrelang zuverlässig hohe Gewinne in die Kassen des Unternehmens, doch in den vergangenen Jahren zeichnete sich eine gewisse Sättigung ab, die Verkaufszahlen neuer iPhone-Modelle blieben teilweise hinter den Erwartungen zurück.

Bei Apple hat man die Signale inzwischen erkannt und angefangen, gegenzusteuern: So wurde der Servicebereich in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausgeweitet und soll künftig weiter gestärkt werden. In diesem Segment dürfte noch einiges an Wachstumspotenzial schlummern.

Zudem forscht Apple auch im Bereich autonomes Fahren, einem wesentlichen Zukunftsmarkt der Automobilindustrie. Allerdings weisen Kooperationen wie etwa mit Volkswagen darauf hin, dass Apple wohl eher nicht selbst zum Autohersteller werden, sondern eher als Zulieferer agieren will.

Apple Aktie läuft erfolgreich

Bei Anlegern kommen die Konzepte jedenfalls gut an, die Apple Aktie hat eine fulminante Rally hinter sich – und ein Ende ist nicht in Sicht. In den vergangenen fünf Jahren hat sich der Kurs um 250 Prozent gesteigert, zuletzt kostete der Anteilsschein rund 160 Euro oder 190 Dollar.

Aktien

Apple Aktie: Verhageln schwache Verkäufe vom iPhone X das Ergebnis?Die Apple Aktie ist kurz vor Jahresende in die Knie gegangen. Das Jubiläums-iPhone verkauft sich wohl schlechter als gedacht. › mehr lesen

Weitere Bewegung könnte zum 31. Juli in den Kurs kommen: Dann wird Apple die Bilanz zum abgelaufenen Quartal vorlegen. Analysten erwarten im Schnitt einen Gewinn je Aktie von 2,16 Dollar. Das wäre eine klare Steigerung zum Vorjahreszeitraum, als Apple 1,67 Dollar je Aktie erzielen konnte.

Auch Amazon auf dem Weg zur Billion

Heißester Konkurrent im Rennen um die 1-Billion-Dollar-Bewertung ist übrigens Amazon. Dessen Gründer Jeff Bezos, neuerdings reichster Mensch der Welt, verfolgte jahrelang eine komplett konträre Geschäftspolitik zu Apple: Während der iPhone-Hersteller seine Cashreserven bunkerte und horrende Geldberge anwachsen ließ, nutzte Bezos erzielte Gewinne zur direkten Reinvestition in neue Geschäftsbereiche und stellte sein Unternehmen so mit der Zeit immer breiter auf.

Der Erfolg gibt ihm Recht – und ein Ende der Expansion ist nicht in Sicht. Auch die Amazon Aktie hat einen beachtlichen Lauf hinter sich, ihr Wert hat sich in den vergangenen fünf Jahren mehr als verfünffacht. Zuletzt kostete das Papier etwa 1.550 Euro oder 1.800 Dollar, die Marktkapitalisierung lag damit bei rund 845 Milliarden US-Dollar.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Felix-Reinecke
Felix Reinecke

Nach mehreren Stationen bei renommierten deutschen Tageszeitungen berichtet er seit 2016 regelmäßig für den Investor Verlag über die wichtigsten Ereignisse in der Wirtschaftsbranche - egal ob Mittelstandsunternehmen von der schwäbischen Alb oder IT-Konzern aus dem Silicon Valley.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Felix Reinecke. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz