MenüMenü

Amazon.com Aktie: Amazon Aktie: Prime-Kunden spülen Geld in die Kassen

Haben Sie den aktuellen Amazon-Spot schon gesehen? Er läuft derzeit zur Primetime im Fernsehen und ist Teil einer Werbeoffensive für die Werbeoffensive: den „Amazon Prime Day“, der in diesem Jahr mit 36 Stunden sogar noch etwas länger ausfällt als üblich.

Am 16. und 17. Juli ist es soweit, dann steht beim Onlinehändler die nächste Rabattschlacht an. Anders als beim „Cyber Monday“ im Herbst profitieren diesmal jedoch ausschließlich Nutzer, die Mitglied des Amazon-eigenen Kundenbindungsprogramms „Prime“ sind.

Das sind mittlerweile immerhin 100 Millionen Nutzer, wie Amazon-Chef Jeff Bezos kürzlich höchstselbst mitteilte. Sie zahlen einen jährlichen Mitgliedsbeitrag und erhalten im Gegenzug kostenlosen Standardversand, Zugriff auf Film- und Musikdatenbanken oder eben spezielle Rabattaktionen. Und so dürfte das Programm nach dem „Prime Day“ wohl noch einige Mitglieder mehr zählen als bisher.

Amazon Aktie: Auf dem Weg zur Billion

Doch auch sonst läuft es ziemlich rund für das Unternehmen und seinen Gründer, der sich seit einigen Wochen reichster Mensch der Welt nennen darf. An der Börse liefert sich der Internetgigant ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Kultkonzern Apple um die Gunst der Anleger: Wer schafft es als erstes, den Börsenwert von einer Billion Dollar zu erreichen?

Beide Aktien sind auf einem guten Weg. Der Anteilsschein von Amazon kostete zum Wochenauftakt rund 1.460 Euro oder 1.710 Dollar. Die Marktkapitalisierung von Amazon lag damit bei knapp 822 Milliarden Dollar. Apple hat mit rund 904 Milliarden Dollar derzeit die Nase vorn.

Doch auch unabhängig vom Ausgang dieses Prestigeduells sehen Analysten klares Kurspotenzial für die Amazon Aktie. Mit großer Mehrheit sprachen die Experten in den vergangenen Monaten Kaufempfehlungen für das Papier aus, das Kursziel liegt mit durchschnittlich rund 1.845 Dollar etwa 8 Prozent oberhalb der jüngsten Notierung. Immer mehr Analysten sehen die Amazon Aktie zudem auf einem guten Weg in Richtung 2.000 Dollar – und mehr.

Gute Aussichten für Q2-Bilanz

Aufschluss über das weitere Wachstumspotenzial des Unternehmens und auch seines Aktienkurses dürfte die anstehende Präsentation der Bilanz für das abgelaufene zweite Quartal geben. Das Zahlenwerk wird Amazon Ende des Monats vorlegen.

Aktien

Amazon: Diese Innovationen sorgen für weiteres (Kurs-)Wachstum!20 Jahre Kurswachstum – das ist Amazon. Vor allem die Vielfalt der Innovationen, die weiteres Kurswachstum praktisch garantiert, begeistert! › mehr lesen

Dabei dürfte sich der Trend der vorangegangenen Quartale verfestigen, wonach das Cloud- und Dienstleistungsgeschäft Amazon Web Services (AWS) einen immer größeren Anteil am Gesamtgeschäft ausmacht. In diesem Segment hat sich Amazon inzwischen zu einem der Marktführer entwickelt.

Doch auch der Onlineshop floriert – nicht zuletzt dank des zahlreich genutzten Prime-Angebots. Bereits in der Vergangenheit zeigte sich zudem, dass Prime-Kunden nicht nur einen Mitgliedsbeitrag entrichten, sondern auch mehr bei Amazon einkaufen als Nutzer, die nicht zusätzlich bei Prime registriert sind.

Neuen Schub dürfte auch der smarte Lautsprecher „Alexa“ bringen, mit dessen Hilfe Kunden ihre Bestellungen nun auch mündlich aufgeben können, ohne sich erst einzuloggen. Auch dies trägt offenbar dazu bei, den virtuellen Einkaufswagen reichhaltiger zu füllen als bisher.

 


Juli Angebot
Der Investor-Verlag schenkt* Ihnen das brandneue Buch "Reich mit Kryptowährungen".


Erfahren Sie wie Sie:

  • große Gewinne erzielen
  • Verluste vermeiden
  • von den Profis lernen



Zur Gratis*-Aktion "Reich mit Kryptowährungen"

*zzgl. 4,95 Euro Versand- und Bearbeitungsgebühr


© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Felix Reinecke

Nach mehreren Stationen bei renommierten deutschen Tageszeitungen berichtet er seit 2016 regelmäßig für den Investor Verlag über die wichtigsten Ereignisse in der Wirtschaftsbranche - egal ob Mittelstandsunternehmen von der schwäbischen Alb oder IT-Konzern aus dem Silicon Valley.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Felix Reinecke. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz