MenüMenü

Alphabet Aktie: Alphabet Aktie auf Rekordhoch: Starkes Umsatzwachstum überrascht

Die Berichtsaison für das abgelaufene dritte Kalenderquartal läuft auf Hochtouren und die vergangene Woche hat gezeigt: Vor allem die großen US-Technologiekonzerne konnten kräftig zulegen.

Microsoft, Apple, Amazon, Facebook – reihum wurden Top-Ergebnisse verkündet. Auch Alphabet, ehemals Google, bildet hierbei keine Ausnahme.

Der Konzern, der längst viel mehr ist als eine Suchmaschine, konnte seinen Überschuss im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um gut 30 Prozent steigern auf 6,7 Milliarden US-Dollar. Der Umsatz stieg parallel um 24 Prozent auf 27,8 Milliarden Dollar.

Werbegeschäft weiterhin lukrativ

Besonders stark entwickelte sich das Geschäft mit mobilen Werbeanzeigen. Schon immer zählt die von Kunden geschaltete Werbung zu den Haupteinnahmequellen von Google, auch die Video-Tochter YouTube erzielt seine Umsätze vor allem durch den Videos vorgeschaltete Werbeclips.

Mit Herausforderungen konfrontiert sah sich die Branche vor allem durch den Schwenk der Internetnutzer weg vom großen Bildschirm hin zum deutlich kleineren Smartphone-Display: Hier gibt es zum einen weniger Platz für die Werbebotschaften, zum anderen werden diese tendenziell als störender wahrgenommen.

Inzwischen aber scheinen sich sowohl die Tech-Konzerne als auch ihre Werbekunden auf die veränderten Rahmenbedingungen gut eingestellt zu haben: Die Zahl der bezahlten Klicks auf Werbeanzeigen stieg bei Google im abgelaufenen Quartal um satte 47 Prozent. Es bleibt allerdings ein Wermutstropfen, denn der Erlös pro Klick ging gleichzeitig um 18 Prozent zurück. Unterm Strich stand damit aber immer noch ein solides Plus: Die Werbeerlöse legten um gut 21 Prozent zu auf 24,1 Milliarden Dollar.

Positiv entwickelte sich auch die Sparte „Other Bets“, in der der Google-Mutterkonzern Alphabet diverse Zukunftsprojekte bündelt, unter anderem den Smarthome-Anbieter Nest oder auch die Autofirma Waymo, die am selbstfahrenden Fahrzeug tüftelt. Die Erlöse dieser „anderen Wetten“ stiegen um 50 Prozent auf 302 Millionen Dollar, der operative Verlust konnte zugleich reduziert werden von 861 auf 812 Millionen Dollar.

Alphabet Aktie erreicht neues Allzeithoch

Anleger belohnten die starken Quartalszahlen und ließen die Alphabet Aktie Ende Oktober auf einen neuen Bestwert von über 1.063 Dollar hochschnellen. Rund 1.050 Dollar kostete das Papier zuletzt.

Das Ende der Fahnenstange ist damit nach Einschätzung der Analysten jedoch noch lange nicht erreicht. Nahezu einstimmig empfehlen sie den Kauf der Alphabet Aktie, die Kursziele liegen dabei nicht selten bei 1.250 Dollar und darüber hinaus.

Damit fügt sich der Konzern gut in das Gesamtbild ein, das die Tech-Branche derzeit zeichnet: Auch bei der Konkurrenz schnellten die Aktien zuletzt in die Höhe, und auch dort zeigten sich Analysten zum Teil enthusiastisch. Die starken Bilanzen sprechen ebenfalls dafür.

Spannend wird nun – zehn Jahre nach Einführung moderner Smartphones – werden, wer sich beim nächsten großen Zukunftsthema am besten positionieren kann. Das Rennen ist längst eröffnet.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Felix Reinecke

Nach mehreren Stationen bei renommierten deutschen Tageszeitungen berichtet er seit 2016 regelmäßig für den Investor Verlag über die wichtigsten Ereignisse in der Wirtschaftsbranche - egal ob Mittelstandsunternehmen von der schwäbischen Alb oder IT-Konzern aus dem Silicon Valley.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Felix Reinecke. Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften.

Herausgeber: Investor Verlag | VNR Verlag für die deutsche Wirtschaft AG
Sie können sich jederzeit wieder abmelden.