+++ Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Keine Sorge! Rückenwind für Aktien kommt!

Inhaltsverzeichnis

Die US-Leitbörse hat es tatsächlich “geschafft”, die gesamte vielversprechende Sommer-Rally wieder auszuradieren. Der DAX ist sogar deutlich unter seine vormaligen Sommertiefs gefallen. Was für die nächste Zeit nichts Gutes verheißt.

Außer natürlich für das DAX short Hebelpapier, das die Leser meines Börsendienstes Voigts Global Profits in ihrem Depot haben (Gewinn zuletzt +35,83 %). Ja, man kann auch mit fallenden Kursen Geld verdienen. Ich würde es mit solchen Positionen gegenwärtig aber nicht übertreiben.

Anleger super pessimistisch

Die Anlegerstimmung ist jetzt sogar noch schlechter als im Juni, wo diese Sommer-Rally begann. Wir dürften daher in Kürze erneut eine kräftige Kurserholung sehen.

Jetzt, wo die Masse der Privatanleger ihre Aktien verkauft hat und die Profis unterinvestiert sind bzw. sich mit historisch hohen Absicherungspositionen auf einen Crash vorbereiten, ist der beste Zeitpunkt dafür. Denn die Börse erwischt die Masse fast immer auf dem falschen Fuß.

Auffällige Stärke bei diesen Aktien – Boden in Sicht?

Der extreme Pessimismus gegenüber Aktien ist aber nicht mein einziges Argument für diese Rally. Es gibt viel mehr. So haben viele große Tech-Aktien (wie etwa die Amazon-Aktie, aber auch Tesla und Apple) zuletzt eine überraschende Stärke gezeigt. Sie notieren deutlich über ihren Junitiefs, während der Nasdaq 100 Index schon draufliegt.

Gleichzeitig wetten Anleger mit den größten Positionen seit 1985 gegen diese Aktien. Sie werden voraussichtlich falschliegen.

Starker saisonaler Rückenwein für Aktien kommt, jetzt…

Denn ab Mitte Oktober weht der übliche, starke saisonale Rückenwind für Aktien, der bis ins neue Jahr anhalten wird. Das war in den letzten 100 Jahren immer so (Ausnahmen lediglich 1939 und 2008). Zusätzlich beginnt ab 1. Oktober jedoch noch ein ganz anderer saisonaler Einfluss auf die Aktienmärkte, der das Blatt vollständig wenden könnte.