+++ Trading-Rekord 2024 +++ 42 Gewinn-Trades für bis zu 1,2 Mio. Euro Gewinn +++ ONLINE Live-Konferenz: 01.06.24, 11 Uhr +++

Höchste Warnstufe! Vorsicht! Überdrehte Gier um KI-Aktien!        

Inhaltsverzeichnis

Was für verrückte Börsen sind das nur! Der Hype um Künstliche Intelligenz scheint nicht mehr zu bremsen. Doch Vorsicht. Wir sehen aktuell die absolute Spitze der KI-Blase! Angefeuert von der Nvidia-Aktie. Spaßbremse Wilhelmi möchte Ihnen nicht die Laune verderben. Ich möchte Sie nur vor unnötigen Kursverlusten aufgrund von FOMO-Angst schützen.

Ich habe diese Entwicklungen in meinen nunmehr 25 Jahren an der Börse schon einige Male gesehen: Während der Dot.com-Internetblase, als die Aktien von jedem Unternehmen, das eine Homepage startete, durch die Decke schoss. Während des Solar-Booms. Während des 3D-Druck-Booms. Während des 1. Cannabis-Booms.

Und natürlich während der Mutter aller Blasen – dem Krypto Boom. Erinnern Sie sich zurück an 2020/21. Plötzlich machte jede Metzgerei was mit Blockchain – und die Aktien schossen nach oben. Die FOMO-Angst, die historische Krypto- und Blockchain-Revolution zu verpassen, ließ selbst viele erfahrene Anleger alle Rationalität vergessen.

FOMO-Angst sorgt für überdrehte Kaufpanik bei KI-Aktien

Nun werden einige von Ihnen sagen: „Wilhelmi, KI ist anders. Es wird die Welt verändern. Dieses Mal ist es anders als in der Vergangenheit“. Stimmt. Die Künstliche Intelligenz wird unser aller Leben verändern. In meinen Augen nicht nur zum Guten. Aber das ist eine andere Geschichte für einen anderen Newsletter.

Doch was sich nicht verändert sind die psychologischen Verhaltensmuster der Börsianer. Als Bitcoin im Herbst 2021 bei 60.000 USD stand, hätte niemand gedacht, dass die Kryptowährung rund ein Jahr später nur noch 16.000 USD wert ist. Die gleichen Muster sahen wir bei den Internet-Aktien. Bei den Solar-Aktien. Bei den 3D-Druck-Aktien und bei den Cannabis-Aktien.

Jetzt ist die Kontrolle der eigenen Gier gefragt!

Sie werden Ihre Investmentchance in KI-Aktien bekommen. Ja, die KI-Revolution ist auf einem Level mit der Entwicklung des Internets und des Smartphones. Aber die Börsenhistorie zeigt uns ganz klar, dass wir noch mal viel, viel günstigere Investmentchancen bei KI-Aktien erhalten werden.

Ich weiß, wie schwer es ist, in einer Manie um einen Hype die Ruhe zu bewahren. Wenn die Aktienkurse jeden Tag steigen, will man irgendwann einfach das Handtuch werfen. Hier ist ein Tipp für Sie, der trivial klingt. Aber er funktioniert. Schauen Sie sich immer wieder den Chart verschiedener Kryptowährungen von 2020 bis heute an. Dann lesen Sie dazu die alten Kommentare von damals, nach denen Bitcoin auf 500.000 USD und dann 1 Mio. USD ansteigen werde. Und dann schauen Sie sich an, was in 2022 passierte. Das sorgt für einen kühlen Kopf in hitzigen KI-Zeiten.

Fazit: Wir befinden uns in der absoluten Spitze der KI-Blase. Unter Chance-Risiko-Verhältnissen ist es eine schlechte Entscheidung, jetzt noch auf den fahrenden Zug aufzuspringen. Wenn die Euphorie am höchsten ist und die Party kein Ende zu kennen scheint, müssen wir den kühlsten Kopf bewahren.