+++ GRATIS Online-Sendung: Money Movement - Der neue Börsenstammtisch für Anleger | am 06.02., 18 Uhr +++

Hier warten schon die nächsten Impulse für Ihre Aktien!

Inhaltsverzeichnis

Nun ist sie also vorbei, die Rabattschlachtenwoche, die das für Einzelhandel und Börse so wichtige Weihnachtsgeschäft ab Thanksgiving einleiten sollte. Wie ist sie gelaufen?

Da habe ich heute sehr gute Nachrichten für Sie aus den USA. Denn dort gab es ein überraschend solides Geschäft, wie mir die Datenerhebung der Analysefirma Jeffries zeigt.

Deshalb boomt der US-Einzelhandel so überraschend!

So haben von den 54 Einzelhandelsunternehmen, die Jeffries beobachtet, 73 % höhere Umsätze als zum gleichen Zeitpunkt vor einem Jahr einfahren können. Das ist ein überraschend guter Wert! 

Sind die Konsumenten in den USA nun also doch plötzlich wieder wohlhabend und ausgabenfreudig geworden? Nun ja, die Ursache für den wundersamen Umsatzsprung um Thanksgiving müssen wir im „Kauf auf Pump“ („buy now pay later“) suchen.

Solche Käufe mit eingebauter Zahlungspause legten um +72 % im Vergleich zum Vorjahr zu. Wir sehen also das altbekannte Bild: die Amerikaner kaufen kräftig ein und wenn das Geld nicht reicht, dann eben auf Pump.

Das bedeutet ein brummender Konsum für Ihre Aktien

Für die Börse zählt am Ende aber nur der reine erwirtschafte Umsatz. Solange dieser kräftig steigt (wie in diesem Jahr), ist für die Kurse alles in bester Ordnung. Da rund 70 % der US-Wirtschaft vom Konsum abhängen, ist das auch logisch.

Für Sie als Anleger heißt das: Aktien dürften steigen, weil sich die fundamentale Situation der Wirtschaft verbessert. Die Gefahr einer (neuerlichen) Rezession in den USA nimmt nämlich mit einem weiter steigenden Privatkonsum deutlich ab. Allen Untergangspropheten zum Trotz.

Die Lage ist besser als die Stimmung – Ihre Chance wartet!

Fakt ist: Die Lage ist deutlich besser als die Stimmung bei Wirtschaft, Verbrauchern und Anlegern. Aus solchen extremen Missverhältnissen erwachsen an der Börse die größten Chancen.

Es ist ganz einfach: Im Moment glaubt die Masse fest an den bevorstehenden Untergang und Aktien sind extrem billig (Edelmetalle übrigens auch). Sie wird über kurz oder lang aber ihren Irrtum erkennen und wieder investieren. Dann explodieren die Kurse.

Wenn Sie der Masse zuvorkommen, machen Sie ein Vermögen. Wie in jedem Zyklus. Kaufe billig, verkaufe teuer. Die Masse hingegen lässt sich von Gefühlen leiten und macht es genau umgekehrt.