MenüMenü

Aktien : Gewinn-Verlust-Rechnung bei Aktien

Den Begriff der Gewinn-Verlust-Rechnung kennen Sie eher aus der Buchhaltung. Auf börsianisch (bei Aktien) möchte ich Ihnen aber etwas anderes zeigen.

Sicherlich kennen Sie die folgende Überlegung bereits. Doch meiner Meinung nach kann man diese nicht oft genug lesen (bis man sie endlich beherzigt…):

Vermutlich haben auch Sie (wie auch ich vor langer Zeit leider viel zu oft…) schon folgende Erfahrung gemacht: Sie kaufen eine Aktie und bestimmen vorher ganz brav Ihren Stopp. Sie legen also vorher fest, wie viel Sie höchstens bei dieser Spekulation verlieren bzw. riskieren wollen.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Firley neu
Tom Firley

Tom Firley hat in Rosenheim Betriebswirtschaftslehre studiert und arbeitet seit Anfang 2006 für den Investor Verlag. Der Börsenprofi kann nunmehr auf 22 Jahre Börsenerfahrung zurückschauen.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Tom Firley. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz