MenüMenü

Aktien : Diese Turnaround-Aktie kauft auch Warren Buffett

Warren Buffett zählt zu den erfolgreichsten Investoren aller Zeiten. Der Kult-Anleger hat bekanntlich ein Gespür für unterbewertete Aktien. Über Jahrzehnte hat er mit seinem Geschäftsmodell Milliarden verdient. Jetzt hat der Investmentguru wieder zugeschlagen. Warren Buffet ist beim schwer angeschlagenen Pharmakonzern Teva eingestiegen.

In einem ersten Schritt hat der Starinvestor rund 350 Millionen Dollar in den israelischen Konzern gesteckt. Das sind knapp zwei Prozent aller Anteile. Warren Buffett setzt damit ganz klar auf eine Trendwende. Nach einem Horrorjahr könnte Teva das Schlimmste bereits sich haben. Für Anleger ist die Aktie äußerst interessant.

Was macht Teva genau?

Teva ist ein israelisches Unternehmen und einer der größten Pharmakonzerne der Welt. Das Unternehmen ist Weltmarktführer bei Generika und zählt zu den zehn führenden Herstellern von Arzneimitteln. Teva ist in über 70 Ländern aktiv und beschäftigte zuletzt 57.000 Menschen.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
thomas-schwarzer
Thomas Schwarzer

Thomas Schwarzer ist ein Wirtschafts- und Börsenexperte mit ausgeprägter Erfahrung im Wirtschafts- und Börsenjournalismus.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Thomas Schwarzer. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz