MenüMenü

VW Aktie : VW Aktie: Bugatti-Verkauf – Wolfsburger beginnen neue Ära!

„12 ist eine gute Zahl“, erklärte der inzwischen verstorbene VW-Patriarch Ferdinand Piëch vor einigen Jahren. Der Großindustrielle hatte über Jahrzehnte hinweg die Unternehmenspolitik des Wolfsburger Autoimperiums geprägt und dessen Markensammelsurium auf die magische Zahl 12 ausgeweitet.

Nun, etwa zwei Jahre nach dem Tod des ehemaligen Vorstandschefs, will Volkswagen offenbar eine neue Strategie einschlagen: Verschlankung.

Aus 12 wird 11: VW gliedert Bugatti aus

Letzte Woche kündigte der Konzern an, den französischen Edelhersteller Bugatti abzustoßen. Demnach wird Bugatti mit dem kroatischen E-Auto-Unternehmen Rimac zusammengehen. Zwar wird VW über die Tochter Porsche weiterhin Anteile an der französischen Luxusmarke halten. Der Schritt ist dennoch exemplarisch für die neue Marschrichtung der Wolfsburger.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz