MenüMenü

Lufthansa Aktie : Wirbel um Lufthansa Aktien: Staatsbeteiligung zum Schleuderpreis?

Wieviel ist das Tafelsilber wert? Als solches wurde dieser Tage die Lufthansa von Seiten des Bundeswirtschaftsministeriums betitelt. Etliche Arbeitsplätze hängen an der Traditionsairline, die gerade vor einer der tiefsten Krisen ihrer Unternehmensgeschichte steht.

Dennoch gestaltet es sich offenbar schwierig, ein geeignetes staatliches Rettungspaket zu schnüren, mit dem die Fluggesellschaft in der Zeit der Corona-Pandemie finanziell unterstützt werden kann. Die Lufthansa braucht Geld, dringend und viel, das machte Vorstandschef Carsten Spohr zuletzt immer wieder deutlich.

Kein Durchbruch in Verhandlungen

Ein Durchbruch in den Verhandlungen ist bislang trotzdem nicht in Sicht. Es geht um eine Summe von gut 9 Milliarden Euro, die der Bund bereitstellen soll, um die Airline zu retten. Ein solcher Griff in die Steuerkasse ist sinnvollerweise mit Auflagen versehen. So soll zum Beispiel bis auf Weiteres keine Dividende mehr ausgezahlt werden.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Felix-Reinecke
Felix Reinecke

Nach mehreren Stationen bei renommierten deutschen Tageszeitungen berichtet er seit 2016 regelmäßig für den Investor Verlag über die wichtigsten Ereignisse in der Wirtschaftsbranche - egal ob Mittelstandsunternehmen von der schwäbischen Alb oder IT-Konzern aus dem Silicon Valley.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz