+++ Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Deutschland: Die Legalisierung wird nun ein heißes Thema!

Inhaltsverzeichnis

Kein Cannabis-Markt ist aktuell so spannend wie Deutschland. Denn aus Berlin kam eine der bedeutendsten Cannabis-Nachrichten der vergangenen Wochen: die Ampelkoalition will die Gesetze für eine vollständige Cannabis-Legalisierung bis zum Jahresende in Form gießen. Das wird für gewaltige Schlagzeilen in der deutschen und internationalen Presse sorgen.

Doch nicht nur Deutschland wird für Cannabis-Schlagzeilen sorgen. Im August starten die ersten kontrollierten legalen Verkäufe von Freizeit-Cannabis in Zentraleuropa – und zwar in der Schweiz. In Basel startet Ende August ein wichtiges Pilotprojekt für den kontrollierten Verkauf von Freizeit-Cannabis an registrierte Cannabis-Konsumenten. Dieses Projekt wird das Fundament für die kommende vollständige Legalisierung in der Schweiz legen.

Deutschland: Gesetzesentwurf bis Ende des Jahres erwartet

Doch zurück nach Deutschland. Denn Deutschland wird Cannabis vor der Schweiz vollständig legalisieren. Ich höre, dass der offizielle Verkaufsstart von Freizeit-Cannabis für das Frühjahr 2024 angepeilt wird. In einem Konzeptpapier von Burkhard Blienert, der Sucht- und Drogenbeauftragte der Bundesregierung, und dem Anwalt Kai-Friedrich Niermann wird vom 1. April 2024 als Starttermin gesprochen.

Das erscheint mir angesichts der deutschen Bürokratie am unteren Ende einer realistischen Zeitspanne angesiedelt, die wir sie aus Kanada und den US-Bundesstaaten kennen, die vollständig legalisiert haben. Dort lag der Zeitraum zwischen dem Gesetz und dem Verkaufsstart zwischen 1 bis 2 Jahren.

Verkaufsstart von legalem Freizeit-Cannabis in Deutschland in 2024 zu erwarten

Zudem will Deutschland die Cannabis-Wirtschaft – vom Anbau und Import über Verarbeitung, Vermarktung bis zum Verkauf – zentral auf Bundesebene regeln. Man will keine individuellen Gesetzeslagen auf Bundesländerebenen. Das ist der richtige Weg und wird die Umsetzung der Cannabis-Legalisierung viel einfacher machen. Aber dafür wird die Ausarbeitung der Rechtsgrundlagen am Anfang länger dauern.

Ich denke daher, dass Sommer 2024 der realistischere Zeitpunkt ist. So oder so: Es wäre ein gigantischer Erfolg, wenn die Bundesregierung, die bisher wenig richtig gemacht hat, am Jahresende tatsächlich einen Gesetzesentwurf für die vollständige Legalisierung und einen Startzeitraum für den legalen Verkauf von Cannabis präsentiert.  

Fazit: In Berlin fanden bereits Ende Juni eine Serie von Meetings mit Experten aus verschiedenen Sektoren der Cannabis-Wirtschaft statt. Die vollständige Legalisierung von Cannabis in Deutschland wird kommen. Und es wird schneller kommen, als die Masse der Anleger denkt. Kluge Investoren machen deshalb schon jetzt ihre Hausaufgaben – für den entscheidenden Informationsvorsprung.