+++ Trading-Rekord 2024 +++ 42 Gewinn-Trades für bis zu 1,2 Mio. Euro Gewinn +++ ONLINE Live-Konferenz: 01.06.24, 11 Uhr +++

Commerzbank-Aktie: Starke Rally in 2024

Commerzbank-Aktie: Starke Rally in 2024
Tobias Arhelger / stock.adobe.com
Inhaltsverzeichnis

Die Commerzbank-Aktie ist in den vergangenen Wochen kräftig geklettert und notiert mit gut 13 Euro so hoch wie seit mehr als 5 Jahre nicht (Stand: 08. April 2024, ca. 11 Uhr). Dabei hat das Papier seit der Präsentation der Geschäftszahlen im Februar mehr als 25 Prozent zugelegt – seit Jahresbeginn beträgt das Kursplus rund 22 Prozent.

Mit Milliarden-Gewinnen und guten Aussichten ist die Commerzbank-Aktie wieder gefragt. Der DAX-Konzern profitierte zuletzt vor allem von den höheren Zinsen. Bislang lässt die Zinswende noch auf sich warten, was der Commerzbank zumindest in den nächsten Monaten noch zugutekommen dürfte. Für Anleger relevant: Aktuell ist das Papier der Bank trotz der jüngsten Rally weiterhin nicht zu teuer und auch die geplante Dividende ist ordentlich.

Commerzbank: Die Zahlen können sich sehen lassen

Mit 2,22 Milliarden Euro hat die Commerzbank in 2023 einen so hohen Gewinn eingefahren wie seit 15 Jahren nicht mehr. Vor allem der satte Zinsertrag war hierfür verantwortlich. Laut Prognose soll dieser in 2024 zwar leicht geringer ausfallen – die Zinswende wird auch bei der Commerzbank erwartet – der Gewinn soll den aus 2023 jedoch übertreffen.

Mittelfristig plant das Unternehmen weiterhin mit einem Gewinn von 3,4 Milliarden Euro bis 2027. Dank des sehr ordentlichen Geschäftsjahres plant die Commerzbank eine deutlich höhere Dividende auszuzahlen. Nach 0,20 Euro je Aktie im letzten Jahr sollen auf der Hauptversammlung in rund 3 Wochen 0,35 Euro je Aktie vorgeschlagen werden. Das entspricht beim aktuellen Kurs einer Dividendenrendite von etwa 2,6 Prozent.

Commerzbank-Aktie: Gute Aussichten trotz Rally

Auch wenn der Zeitpunkt noch immer unklar ist: Die Zinswende wird kommen – voraussichtlich in den kommenden Monaten. Dadurch werden die Gewinne der Commerzbank in der 2. Jahreshälfte von 2024 vermutlich geringer ausfallen. Dank der Sparpolitik der vergangenen Jahre und der Milliarden-Gewinne sind die Aussichten für die Commerzbank-Aktie trotzdem nach wie vor gut.

Denn das Papier konnte in den letzten Monaten und Jahren zwar bereits kräftig zulegen. Das KGV der Commerzbank-Aktie liegt aktuell jedoch bei etwa 8 – damit ist der Titel weiterhin alles andere als zu teuer. Die solide Dividendenrendite sowie die überzeugende Prognose sind ebenfalls gute Argumente für die Commerzbank-Aktie.

Kurzfristig sollten Anleger vor allem die Quartalszahlen im Blick behalten, die am 15. Mai veröffentlicht werden sollen. Aber: Bei der Rally der letzten Wochen sind auch jederzeit Gewinnmitnahmen oder Rücksetzer denkbar.

Quelle: https://aktienscreener.com