+++ GRATIS Online-Sendung: Money Movement - Der neue Börsenstammtisch für Anleger | am 06.02., 18 Uhr +++

Bayer erhöht Prognose: Analysten sehen Kurspotenzial von bis zu 96%

Bayer erhöht Prognose: Analysten sehen Kurspotenzial von bis zu 96%
Bruno Coelho / stock.adobe.com
Inhaltsverzeichnis

Wenn Sie auf der A1 von Köln in Richtung Dortmund fahren, können Sie schon von Weitem das Logo der BayArena von Bayer Leverkusen sehen. Der DAX-Konzern ist weltweit bekannt geworden durch Aspirin, aber durch die Übernahme des US-Agrar-Unternehmens Monsanto auch in die Kritik geraten. Jetzt es mehrere Meldungen, die aufhorchen lassen. Sollten Sie noch einsteigen.

Von Schmerztabletten über Pestizide bis hin zur Fußpflege

Die Bayer AG ist ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Gesundheit und Agrarwirtschaft. Das Leverkusener Unternehmen bietet ein breites Sortiment an Produkten, die in die Bereiche Pharmaceuticals, Consumer Health und Crop Science inklusive Animal Health untergliedert sind. Zur umfangreichen Palette gehören   verschreibungspflichtigen Medikamente, Vitamine, Krebsmittel, Blutzuckermess- und Diagnosegeräte, aber auch Pestizide, sowie Mittel zur Fußpflege, Sonnenschutz und Tiergesundheit.

Aktivistischer Investor fordert Aufspaltung von Bayer

Bayer ist auf allen fünf Kontinenten über mehrere Hundert Gesellschaften aktiv. Tatsächlich wirklich die immense Produktpalette mittlerweile wie ein unübersichtlicher Gemischtwarenladen. Das ist jetzt auch in den USA aufgefallen. Mehrere Hedgefonds, die in den USA als aktivistische Investoren bekannt sind, haben gestern die Aufspaltung von Bayer gefordert.

Agrarsparte mit mehr 70% Kurspotenzial?

Dabei geht es vor allem und Abspaltung der Agrarsparte, die in den Augen des Investors Bluebell Capital für die Anleger ein Potenzial von mindestens 70% bieten soll. Außerdem solle auch der Verkauf der Konsumsparte um rezeptfreie Medikamente geprüft werden.

Spitzenumsatz von 12 Mrd. Euro nur mit neuen Medikamenten

Dabei hat Bayer gerade für seine Pharmasparte dieser Woche erst seine Prognose deutlich erhöht. Für mehrere Präparate läuft zwar in der nächsten Zeit der Patentschutz ab, doch Bayer hat bereits neue Medikamente in der Pipeline. Dazu gehören zum Beispiel Medikamente gegen Krebs und Nierenerkrankungen. Allein mit den wichtigsten Neuentwicklungen erwartet Bayer einen Spitzenumsatz von über 12 Mrd. Euro.

Fazit: Auf neuen Meldungen hat der Kurs von Bayer sofort reagiert, wie Sie am Chart erkennen können. Der scharfe Abwärtstrend bis von 67 bis 47 € wurde gestoppt. Die Bayer-Aktie ist mit Wucht in einen neuen Aufwärtstrend bis über 55 € gesprungen. Doch wie viel Potenzial bietet Ihnen die Aktie noch? Das Analysten-Votum ist eindeutig: 15 von 21 Analysten raten zum Kaufen bzw. Aufstocken, 6 empfehlen Halten und kein Analyst hält einen Verkauf für erforderlich. Das durchschnittliche Analysten-Kursziel liegt bei 75 €, das höchste sogar bei 106 €, was Sie Ihnen als Anleger ein maximales Kurspotenzial von 96% bietet