+++ GRATIS Online-Sendung: Money Movement - Der neue Börsenstammtisch für Anleger | am 06.02., 18 Uhr +++

Allianz-Aktie: Langfristig ein Gewinner

Allianz-Aktie: Langfristig ein Gewinner
William / stock.adobe.com
Inhaltsverzeichnis

Die Allianz ist nicht nur ein absolutes Schwergewicht im DAX, sondern auch einer der größten Versicherungskonzerne der Welt. Das Unternehmen mit weltweit mehr als 150.000 Mitarbeitern verbuchte in 2021 einen Rekord-Jahresumsatz von fast 150 Milliarden Euro – und wird diesen in 2022 wohl erneut übertroffen haben.

Ähnlich eindrucksvoll sind auch die Fakten zur Allianz-Aktie. Denn das Papier hat in 2023 nicht nur gute Chancen auf eine starke Kursentwicklung. Für Langfrist-Anleger ist die Allianz vor allem auch als Dividenden-Aktie interessant. Fast ausnahmslos hat der Versicherungskonzern in den letzten Jahrzehnten die Dividende angehoben – die Rendite liegt seit vielen Jahren bei etwa vier bis sechs Prozent.

Allianz mit einem erneut guten Geschäftsjahr 2022

Die Zahlen zum dritten Quartal haben bestätigt, dass die Allianz AG sehr gut durch das krisenbehaftete Jahr 2022 kommt. Umsatz (knapp 35 Milliarden Euro) und Gewinn (2,5 Milliarden Euro) in Q3 konnten im Vergleich zum Vorjahresquartal leicht gesteigert werden.

Nach neun Monaten des Jahres 2022 beträgt der Umsatz der Allianz mit 116 Milliarden Euro gut fünf Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Für das Gesamtjahr rechnet der DAX-Riese mit einem operativen Gewinn zwischen 12,4 und 14,4 Milliarden Euro. Die Zahlen für Q4 werden im Februar erwartet.

Allianz-Aktie hat in 2023 Potenzial

Im sehr schwierigen Börsenjahr 2022 hat die Allianz-Aktie im Gegensatz zu anderen Schwergewichten immerhin nicht verloren – das Jahr war für das Papier unterm Strich ein Nullsummenspiel mit einigem Auf und Ab. In den letzten drei Monaten ist der Titel jedoch um fast 30 Prozent geklettert und befindet sich im Aufwärtstrend.

Sollte sich der Gesamtmarkt aufhellen, ist das Potenzial für die Allianz-Aktie groß. In der ersten Phase der Corona-Pandemie ist das Papier der Allianz innerhalb weniger Wochen um gut 40 Prozent eingebrochen. Die alten Kurse aus Februar 2020 um die 230-Euro-Marke hat die Allianz bis heute (Kurs 210 Euro, Stand: 06. Januar) nicht mehr erreicht. Gut möglich, dass diese Marke in 2023 wieder fallen wird – einige Analysten sehen sogar Kursziele deutlich darüber.

Allianz-Aktie punktet weiterhin mit der Dividende

Für langfristig orientierte Anleger ist die Allianz eine sehr solide Aktie mit Kurspotenzial – und ein Dividenden-Titel. Mit wenigen Ausnahmen (z.B. Finanzkrise 2008) steigert das Unternehmen Jahr für Jahr seine Dividende. Selbst ausgelobtes Ziel ist es, die Dividende im Folgejahr zumindest nicht zu senken.

Eine Dividende von 10,80 Euro in 2022 und damit eine Dividendenrendite von mehr als fünf Prozent sprechen eine eindeutige Sprache. Auch wenn die Kursentwicklung der letzten zehn Jahre nicht spektakulär ist: Die Allianz-Aktie bleibt ein spannendes Papier und Langfrist-Anleger sollten den Substanzwert auf dem Schirm haben.