MenüMenü

VW Aktie : Volkswagen: Gute Gerichtsurteile, schlechte Zahlen

Seit gestern gibt es neue Urteile zu Volkswagen und der Causa Dieselmanipulation – und die dürften dem Konzern gerade sehr gelegen kommen.

So entschieden die Juristen, dass Kunden, die ein manipuliertes Dieselfahrzeug von Volkswagen besitzen, unter bestimmten Voraussetzungen keinen Anspruch auf Schadensersatzzahlungen durch die Wolfsburger haben.

Wann der Schadensersatzanspruch entfällt

Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn das Fahrzeug erst nach Bekanntwerden des Skandals im September 2015 erworben wurde. Da das Thema seinerzeit eine breite öffentliche Diskussion hervorrief und auch in den Medien prominent aufgegriffen wurde, gehen die Richter davon aus, dass später nicht mehr von arglistiger Täuschung ausgegangen werden kann. Die Kunden hätten also um die Risiken wissen müssen.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Felix-Reinecke
Felix Reinecke

Nach mehreren Stationen bei renommierten deutschen Tageszeitungen berichtet er seit 2016 regelmäßig für den Investor Verlag über die wichtigsten Ereignisse in der Wirtschaftsbranche - egal ob Mittelstandsunternehmen von der schwäbischen Alb oder IT-Konzern aus dem Silicon Valley.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz