MenüMenü

VW Aktie : Börsendebüt von Stellantis: Ein neuer Stern steigt auf

Es ist soweit: Nach der offiziellen Fusion ist am Montag nun auch an der Börse ein neuer Stern am Autohimmel aufgegangen. In Mailand und Paris feierte die Aktie von Stellantis Premiere, und zwar eine ziemlich erfolgreiche.

Um 7,5 Prozent schoss die Stellantis Aktie bei ihrem Börsendebüt in Mailand in die Höhe, ab dem heutigen Dienstag wird das Papier auch in New York gehandelt – der Start in Übersee verzögerte sich feiertagsbedingt um einen Tag – und mit einer Aufnahme in den EuroStoxx wird noch im Laufe des Jahres gerechnet.

Opelaner fürchten um ihre Jobs

Der seit 2019 vorbereitete Zusammenschluss des französischen PSA-Konzerns mit dem US-amerikanisch-italienischen Konglomerat Fiat-Chrysler bildet damit nun den viertgrößten Autohersteller der Welt hinter Toyota, Volkswagen und Renault-Nissan. Stellantis umfasst insgesamt 14 verschiedene Marken, darunter Peugeot, Citroën, Fiat, Chrysler, Jeep, Alfa Romeo und – als einzige deutsche Marke – Opel.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Felix-Reinecke
Felix Reinecke

Nach mehreren Stationen bei renommierten deutschen Tageszeitungen berichtet er seit 2016 regelmäßig für den Investor Verlag über die wichtigsten Ereignisse in der Wirtschaftsbranche - egal ob Mittelstandsunternehmen von der schwäbischen Alb oder IT-Konzern aus dem Silicon Valley.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz