MenüMenü

Dax 30: Nächstes DAX-Kursziel 13.200 Punkte?

An den US-Börsen wurde zuletzt die charttechnische Formation eines aufsteigenden Dreiecks bullisch zur Oberseite aufgelöst, was ein starkes Argument für eine bereits gestartete Sommer-Rally ist. Der DAX hingegen schwächelt zuletzt etwas. Er leidet zurzeit unter zu starker Euphorie.

Und unter einem zu starken Euro (der seinerseits inzwischen wieder in Euphorie ersäuft).

Einer steigenden US-Leitbörse dürfte der DAX sich aber auch nicht entziehen können. Schauen wir daher, wie wir das momentane Kursgeschehen in ein bullisches Szenario hineinquetschen können.

Nächstes DAX-Kursziel 13.200 Punkte?

In den letzten Wochen lief der DAX unterhalb seiner Anfang Mai erzielten Allzeithochs seitwärts. Diese Seitwärtsbeegung kann sich noch eine Weile fortsetzen. Sie erscheint mir jedoch aktuell ziemlich konstruktiv.

Denn auch beim DAX deutet sich die Möglichkeit eines aufsteigenden Dreiecks an, welches später zur Oberseite aufgelöst werden kann und zu neuen Allzeithochs führen würde. Kursziel in diesem Fall dann: mindestens 13.200 Punkte!

DAX Tageschart: Wird das auch ein Dreieck?

dax (004)

Entscheidend bleibt die Verteidigung der 12.500er Marke

Entscheidend für den Fortbestand dieses mittelfristig bullischen Szenarios bleibt, dass es zu keinen Schlusskursen unter 12.500 Punkten kommt. Zudem ist ein baldiger Test der 12.800er Marke notwendig.

Die Börse

Hält Donald Trump die Börse (weiter) auf Trab?US-Präsident Donald sorgt weiterhin für Gesprächsstoff. Zugleich versuchen sich die Weltbörsen nach der „Trump-Rally“ zu finden. Mit Erfolg? › mehr lesen

Einen Ausbruch über diese Marke hinaus sehe ich in diesem Szenario in den kommenden vier Wochen noch nicht. Dieser erfolgt erst später, wenn die Kräfte ausreichen.

Im Chart habe ich den wahrscheinlichen Kursrahmen der nächsten Wochen blau abgesteckt. Mal sehen, ob der Bursche sich daran hält. Solche kurzfristigen Szenarien sind bekanntlich immer mit einer hohen Unsicherheit behaftet.

Vor allem ein Bruch der 12.500er Marke nach unten würde dieses zarte bullische Pflänzchen sofort zerstören. Also Bullen, gebt euch Mühe!

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten dieser Ausgabe investiert.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

 


Gratis Aktion - testen Sie unser Buch

Die wichtigsten Geheimnisse und Grundlagen erfolgreicher Krypto-Trader.

Nur für kurze Zeit verschenken wir die Bibel des Krypto-Tradings. Verraten Sie uns wie Ihnen das Buch gefallen hat?

Aus diesem Grund möchte ich Ihnen ein Buch zuschicken, wenn es Ihnen recht ist?! Darin fnden Sie alles was Sie wissen müssen, kompakt und leicht verständlich zusammengefasst!

Einfach HIER klicken und Ihr persönliches GRATIS*-Exemplar kann schon morgen bei Ihnen sein!

*zzgl. 4,95 Euro Versand- und Bearbeitungsgebühr, Angebot nicht in Österreich verfügbar


© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
170407 Invest Voigt 72 04
Henrik Voigt

Henrik Voigt hat an der renommierten TU Dresden Wirtschaftsingenieurwesen studiert und als einer der Jahrgangsbesten sein Studium abgeschlossen.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Henrik Voigt. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz