MenüMenü

Lufthansa Aktie : Fliegt die Lufthansa Aktie heute aus dem Dax?

Fliegt die Lufthansa heute Abend aus dem Dax? Ein Vorgang, der noch im vergangenen Herbst nahezu undenkbar schien, wird nun auf einmal sehr real.

Die Lufthansa Aktie – Gründungsmitglied des Dax und seit 32 Jahren nonstop in der ersten deutschen Börsenliga gelistet – könnte erstmals aus dem Leitindex absteigen in den MDax der mittelgroßen Werte.

Wirtschaftliche Folgen weit über Corona hinaus

Hintergrund ist der immense Kursverfall seit Beginn der Corona-Pandemie, der die Luftfahrtbranche besonders hart getroffen hat: Touristische und geschäftliche Reisen kamen durch die nationalen Reisebeschränkungen weitgehend zum Erliegen, und auch der Frachtverkehr ging zwischenzeitlich deutlich zurück, während rund um den Globus die Produktionshallen stillstanden.

Letzteres beginnt sich allmählich wieder zu normalisieren, doch bis der Tourismus wieder auf vor-Corona-Niveau läuft, dürfte es wohl noch Jahre dauern. Das ist auch der Airline bewusst, die zuletzt nur sehr zaghafte Zielmarken für die Wiederaufnahme des Flugbetriebs bekanntgab.

Beobachter rechnen zum einen damit, dass – abgesehen von den weiterhin bestehenden rechtlichen Vorgaben – viele Menschen vorerst noch ein ungutes Gefühl haben könnten, in ein Flugzeug zu steigen und dort stundenlang auf engstem Raum und ohne Frischluft mit hunderten Fremden eingeschlossen zu sein. Die subjektive Angst vor Corona sitzt bei vielen inzwischen tief.

Zum anderen haben viele Unternehmen ihren Modus Operandi im Hinblick auf internationale Besprechungen inzwischen den neuen Bedingungen angepasst. Videoschalten ersetzen in etlichen Bereichen das persönliche Treffen. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Reisekosten – beide Faktoren dürften im Zuge des wirtschaftlichen Wiederaufbaus nach Abflachen der Corona-Krise dazu beitragen, dass Unternehmen die Notwendigkeit persönlicher Treffen und dienstlicher Reisen kritischer prüfen als zuvor und womöglich auch künftig eher auf die neu etablierten Möglichkeiten der Videokonferenzen zurückgreifen werden.

Lufthansa Aktie seit Jahresbeginn halbiert

Fest steht, die Welt wird nach Corona anders aussehen als vorher, in vielen Bereichen – und womöglich eben auch im Dax. Bereits im Herbst ist mit Thyssenkrupp ein Urgestein abgestiegen in die zweite Liga, nun könnte mit der Lufthansa das nächste Gründungsmitglied folgen. Als potenzieller Aufstiegskandidat wird die Deutsche Wohnen gehandelt. Die Entscheidung soll am Abend bekanntgegeben werden.

Im Zuge der Pandemie hat sich der Wert der Lufthansa Aktie in den vergangenen Monaten halbiert. Zwar ging es zuletzt wieder aufwärts, doch die Marktkapitalisierung ist dermaßen in sich zusammengeschrumpft, dass ein Abschied aus dem Dax durchaus nicht unwahrscheinlich erscheint.

Zusätzlich verwässert wird die Aktie nun durch den sehr wahrscheinlichen Einstieg der Bundesregierung, die sich im großen Stil Anteilsscheine zum Vorzugspreis gesichert hat, um die Fluggesellschaft in der Krise zu unterstützen. Beides dürfte dazu beitragen, dass die Lufthansa Aktie für Anleger in nächster Zeit nicht unbedingt an Attraktivität gewinnt.

Bulle

Lufthansa Aktie: Neuausrichtung nimmt Fahrt aufIn dieser Woche präsentierte die Lufthansa weitere Pläne ihrer Neuausrichtung. Die Airline lässt keine Zeit verstreichen. › mehr lesen

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Felix-Reinecke
Felix Reinecke

Nach mehreren Stationen bei renommierten deutschen Tageszeitungen berichtet er seit 2016 regelmäßig für den Investor Verlag über die wichtigsten Ereignisse in der Wirtschaftsbranche - egal ob Mittelstandsunternehmen von der schwäbischen Alb oder IT-Konzern aus dem Silicon Valley.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Felix Reinecke. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz