MenüMenü

Covestro Aktie : Covestro –Zahlen für 2018 werden noch keine Trendwende bringen

In der Spitze rund 50 % Kursverlust in einem Jahr, die Covestro Aktie war in den letzten 12 Monaten keine gute Investition. Damit hat Covestro fünf Mal mehr verloren als der Dax. Auch die leichte Erholung des Leitindex konnte der Aktie nur wenig helfen.

Darum schwächelt der Kurs bisher

An den Märkten wurde unter vorgehaltener Hand bereits seit Sommer darüber diskutiert, ob der Konzern seine Prognosen für das laufende Jahr tatsächlich erfüllen kann. Am 20.11.2018 kam dann in einer Unternehmensmeldung die offizielle Bestätigung der Gerüchte. „Wettbewerbsintensität, Koststeigerungen und Rückstellungsbildungen erforder(te)n …… eine Prognoseänderung für das Jahr 2018“, so die Überschrift der Unternehmensinfo.

Offen ausgesprochen bedeutete dies im Klartext: Wir haben die Kosten unterschätzt und waren für die Ergebnisse zu optimistisch. Dabei wurde Covestro von der sich abschwächenden Konjunktur getroffen. Zusätzlich wurde das Unternehmen wie viele andere auch durch das Niedrigwasser in den deutschen Flüssen getroffen, was zu geringerer Produktion und höheren Logistikosten führte.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Investor Verlag Logo

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Stefan Weidmann. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz