MenüMenü

Continental Aktie : Continental Aktie schwächelt

Lange war spekuliert und diskutiert worden, nun ist es offiziell: Der Autozulieferer Continental wird sich in den kommenden Jahren komplett umbauen. Dies wurde vor wenigen Tagen in einer Sitzung des Aufsichtsrats beschlossen.

Geplant ist eine Holdingstruktur, unter deren Dach die drei Sparten Reifen, Zuliefergeschäft und Antrieb unabhängiger und flexibler als bisher agieren sollen. Finalisiert wird die Umstrukturierung wohl erst 2020, doch bereits im kommenden Jahr könnte die Antriebssparte „Powertrain“ eigenständig an die Börse gebracht werden.

Batterien für E-Autos – bald aus dem Hause Continental?

Und damit nicht genug: Zusätzlich prüft Continental den Einstieg in ein neues Geschäftsfeld. Konkret sucht man derzeit nach einem Partner für die Entwicklung von Batteriezellen – ein Bereich, in dem Hersteller aus Fernost bislang führend vertreten sind, während sich europäische Autozulieferer auffallend zurückhalten.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Felix-Reinecke
Felix Reinecke

Nach mehreren Stationen bei renommierten deutschen Tageszeitungen berichtet er seit 2016 regelmäßig für den Investor Verlag über die wichtigsten Ereignisse in der Wirtschaftsbranche - egal ob Mittelstandsunternehmen von der schwäbischen Alb oder IT-Konzern aus dem Silicon Valley.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz