MenüMenü

BMW Aktie : VDA erwartet langsame Erholung 2021

Der Verband der Automobilindustrie (VDA) blickt eher mäßig optimistisch in die nähere Zukunft. Zwar erwartet die Branche für 2021 einen Zuwachs bei den Neuzulassungen in Deutschland um 8 Prozent – diese aber beziehen sich auf das schwache Vorjahr, als die Verkaufszahlen europaweit um rund ein Viertel eingebrochen waren und selbst in Deutschland fast 20 Prozent weniger Fahrzeuge neu zugelassen wurden.

Hatte es 2020 rund 2,9 Millionen Neuzulassungen gegeben, rechnet der VDA für 2021 mit 3,15 Millionen Fahrzeugen. Das wäre zwar eine Erholung, allerdings noch weit entfernt vom Vorkrisenniveau. 2019 waren in Deutschland 3,6 Millionen Autos neu zugelassen worden.

Zudem dürften die ersten Monate noch relativ schwach verlaufen, mit einer deutlichen Verbesserung wird erst für die zweite Jahreshälfte gerechnet – vorausgesetzt, die Pandemielage entspannt sich bis dahin merklich.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Felix-Reinecke
Felix Reinecke

Nach mehreren Stationen bei renommierten deutschen Tageszeitungen berichtet er seit 2016 regelmäßig für den Investor Verlag über die wichtigsten Ereignisse in der Wirtschaftsbranche - egal ob Mittelstandsunternehmen von der schwäbischen Alb oder IT-Konzern aus dem Silicon Valley.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz