MenüMenü

BMW Aktie : BMW Aktie: Rohstoffpreise und Chip-Mangel machen Angst!

Sie kennen dieses hochbrisante Dilemma bestimmt: Wichtige Werkstoffe wie Aluminium, Stahl und Plastik, aber auch Rohstoffe wie Lithium, Kobalt und Kupfer sind derzeit extrem teuer. Der Grund: die extrem hohe Nachfrage aus diversen Industriesektoren – zum Beispiel aus der Autobranche.

Während die hohen Materialpreise Bergbaufirmen wie BHP oder Rio Tinto extreme Gewinne bescheren, sind sie für die Endhersteller ein gravierendes Problem, das die Margen in Gefahr bringt.

Chip-Probleme und Rohstoffpreise: BMW warnt vor zweitem Halbjahr

Das wird nun auch BMW immer stärker zu spüren bekommen, wie der Konzern letzte Woche im Rahmen der Halbjahresbilanz einräumen musste. Der Münchner Autohersteller warnte seine Anleger angesichts hoher Rohstoffpreise vor einem volatilen zweiten Halbjahr. Hinzu komme der Mangel an Halbleiterchips. Mit zunehmender Dauer jener Engpässe werde die Situation schwieriger, so BMW-Finanzvorstand Nicolas Peter.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
merco-schnepf
Marco Schnepf

Börse aus Leidenschaft: Marco Schnepf analysiert seit Jahren das tägliche Geschehen an den Kapitalmärkten.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz