MenüMenü

Allianz Aktie : Versicherer rechnen mit hohen Belastungen

Erst Corona, jetzt Klima: Es sind teure Zeiten für Versicherer wie Provinzial, Allianz oder den Rückversicherer Münchener Rück.

Im vergangenen Jahr waren es vor allem die Lockdown-Maßnahmen, die bei vielen Versicherungsnehmern dazu führten, dass sie ihre Police in Anspruch nehmen mussten. In diesem Sommer hat die verheerende Flutkatastrophe in Teilen Westdeutschlands und Belgiens für Schäden in Milliardenhöhe gesorgt. Gleichzeitig leiden die Mittelmeerregion sowie weite Teile im Nordwesten der USA unter beispiellosen Hitzewellen, die zu gewaltigen Flächenbränden führen und ebenfalls immense Schäden verursachen.

Provinzial rechnet mit höchster Schadenssumme der Firmengeschichte

Die Provinzial hat bereits verkündet, dass allein die Hochwasserschäden sich wohl auf die größte Schadenssumme der Firmengeschichte aufaddieren werden. Genaue Zahlen sind zwar bislang nicht abschätzbar, doch bereits jetzt geht die Provinzial von versicherten Schäden in Höhe von mehr als 760 Millionen Euro aus.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Felix-Reinecke
Felix Reinecke

Nach mehreren Stationen bei renommierten deutschen Tageszeitungen berichtet er seit 2016 regelmäßig für den Investor Verlag über die wichtigsten Ereignisse in der Wirtschaftsbranche - egal ob Mittelstandsunternehmen von der schwäbischen Alb oder IT-Konzern aus dem Silicon Valley.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz