Newsletter

Kapitalschutz Akte

Börsenberichterstattung und Marktbeobachtung abseits des Mainstream von DEN amerikanischen Börsenexperten Dr. Martin Weiss und Bill Bonner.

Über "Kapitalschutz Akte"

 

Egal welche Entscheidung im Bereich Finanzen und Aktien ansteht - Als Anleger sollten Sie immer die Entwicklung in den USA berücksichtigen. Wenn die US-Börsen kollabieren, kommt es zum Dominoeffekt. Jede Aktie und jede Geldanlage in Deutschland ist davon betroffen. Wenn Ihnen Ihre Finanzen und Geldanlagen wichtig sind - lesen Sie den "Kapitalschutz Akte"!

 

Wann platzt die Immobilienblase in den USA? Steigt der Goldpreis? Das Zwillingsdefizit auf Rekordhöhe, Buchhaltungstechniken der FED a là Enron, US-Staatsanleihen als tickende Zeitbomben - Ronald Gehrt sagt immer klar seine Meinung. Leser schätzen die kritische Bewertung und Beurteilung der US-Wirtschaft. Als Basis, um Geld zu verdienen und reich zu werden.

 

Die USA lebt aktuell auf unsere Kosten. Letztendlich zahlen wir alle den Preis! Das meinen auch die Bestseller-Autoren Bill Bonner und Dr. Martin Weiß. Zwei wache, kritische Geister, deren Empfehlungen als äußerst seriös gelten. Beide haben jahrzehntelange Erfahrung mit der Entwicklung in den USA und den skandalösen Machenschaften der Regierung.

 

Was bedeutet das für Deutschland und Europa. Unser Geheimkorrespondent hält Sie auf dem Laufenden. Sein Wissen ist so brisant, dass er lieber unbekannt bleiben möchte. Auch im einstigen Wirtschaftswunderland harzt es gewaltig. Trotz eines von der Regierung gefeierten Aufschwungs gibt es hinter der schönen Fassade einige "dunkle" Punkte, die nur selten von den Massenmedien aufgegriffen werden.

 

Bspw. ist die Staatsverschuldung nach wie vor außer Kontrolle (von der impliziten Verschuldung aufgrund unterlassener Rückstellungen für Sozialversicherungen/Beamtenpensionen ganz zu schweigen), die Demographieuhr tickt unerbittlich, die Bürokratie wuchert nach wie vor ungezähmt (in Deutschland leben 2 Prozent der Steuerbürger der Erde, aber 70 Prozent der weltweiten Steuerliteratur stammt aus Deutschland!), die Schere "arm-reich" weitet sich zusehends.

 

Wie übersteht Deutschland die große Krise? Sind IKB, SachsenLB wirklich nur Einzelfälle? Wird auch die Mittelschicht in Deutschland immer weiter in die Zange genommen (Stichwort negative Reallohnentwicklung)? Wie kann man sich persönlich auf die Krise vorbereiten?

 

Sie wollen ab sofort auch zum Kreis der "Kapitalschutz Akte"-Leser gehören und schon frühzeitig über Fehlentwicklungen und herannahende Börsencrashs informiert werden? Dafür müssen Sie ausschließlich Ihre E-Mail-Adresse in das Formular oben rechts eintragen und auf "Anmelden" klicken.