+++ GRATIS Online-Sendung: Money Movement - Der neue Börsenstammtisch für Anleger | am 06.02., 18 Uhr +++

Die Vorteile gelten auch für EWR-Auslandsimmobilien

Inhaltsverzeichnis

Qualifizierte Vermögensberater im In- und Ausland und Rechtsberater in Form von spezialisierten Fachanwälten oder Steuerberater zählen seit vielen Jahren zu meinem Experten-Netzwerk und meinen Empfehlungen. Aufgrund der politischen, ökonomischen und ökologischen Entwicklungen der letzten Jahre habe ich mich in den vergangenen Monaten erstmals sehr intensiv mit Energieberatern befasst.

Die Verbesserung der Energieeffizienz Ihrer Immobilie ist ohne jeden Zweifel eine wirkungsvolle Kapitalschutz-Strategie. Weil Sie dadurch nicht nur den Klimaschutz fördern, sondern durch entsprechende Maßnahmen den Wert Ihrer Immobilie erhöhen, gleichzeitig Ihre Unterhaltungskosten reduzieren und attraktive steuerliche Vorteile in Anspruch nehmen können. Diese vorteilhaften Möglichkeiten sollten Sie jetzt aktiv nutzen.

Der Staat bietet hohe Zuschüsse oder Steuervorteile für Immobilien-Sanierungen

Seit dem Kriegsausbruch in der Ukraine sind die Energiekosten regelrecht explodiert. Trotz massiver staatlicher Eingriffe und einer zukünftig zu erwartenden Entspannung der Situation werden die Energiepreise in naher Zukunft nicht mehr auf die Vorkrisen-Niveaus zurückkommen, sondern relativ hoch bleiben.

Dazu wird auch die gesetzliche CO2-Abgabe beitragen, die dazu führt, dass der CO2-Preis bis zum Jahr 2025 deutlich ansteigt. Hinter dem CO2-Preis stehen die Kosten, die für Emissionen von Kohlenstoffdioxid gezahlt werden müssen, um die globale Erwärmung einzudämmen und das 1,5-Grad-Ziel zu erreichen. Energieeffizienz ist deswegen nicht nur ein umweltpolitisches Schlagwort, sondern für jeden Bürger ein Ansporn, Geld zu sparen.

Die Bundesförderung für Energieberatung für Wohngebäude (EBW) trägt zur Umsetzung der energie- und klimapolitischen Ziele der Bundesregierung bei, bis zum Jahr 2050 einen nahezu klimaneutralen Gebäudebestand zu erreichen. Der Staat fördert dazu Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz. Wenn Sie beispielsweise Ihre alte Holz-, Öl- oder Gasheizung gegen eine moderne Wärmepumpe, Biomasseheizung oder Solarthermie ersetzen, erhalten Sie entweder hohe staatliche Zuschüsse oder Sie können attraktive Steuervorteile in Anspruch nehmen.

Förderungen und Steuervorteile gelten auch für EWR-Auslandsimmobilien!

Welche Art der Förderung besser ist, muss im jeweiligen Einzelfall durchkalkuliert werden. Ein großer Vorteil der steuerlichen Förderung ist, dass die Kosten auch nachträglich eingereicht werden können und keine Beantragung vorab erfolgen muss. Die Steuervorteile gelten im Übrigen für Immobilien in der gesamten EU und dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR).

Dieser umfasst neben allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union auch Island, das Fürstentum Liechtenstein und das Königreich Norwegen. Das bedeutet, dass auch eine energetische Sanierungsmaßnahme Ihrer Finca auf Mallorca, einer Ferienwohnung am Gardasee, eines Apartments in den Bergen Österreichs oder einer Zweitwohnsitz-Immobilie in Liechtenstein gefördert wird, wenn bestimmte Voraussetzungen erfolgt sind.