MenüMenü

So schützen Sie Ihr Gold am besten

Gerade in unsicheren und turbulenten Zeiten gehört physisches Gold zu jeder breit aufgestellten Vermögensschutzstrategie. Anleger, die ihr Vermögen in Gold investieren, stehen zwangsläufig aber vor der Frage, wo sie das Edelmetall am besten lagern sollen. Wer Barren und Münzen kauft, hat dabei verschiedene Möglichkeiten.

Hier die wichtigsten Lagermöglichkeiten für physisches Gold und die damit verbundenen Vor- und Nachteile:

Aufbewahrung zu Hause

Der Vorteil der Lagerung zu Hause ist, dass das Edelmetall schnell und jederzeit verfügbar ist. Außerdem kann man es zu Hause in die Hand nehmen und sich daran erfreuen. Der Nachteil ist sicherlich, dass es zu Hause jederzeit entwendet werden kann. Über die    Hausratversicherung ist es zwar versichert, allerdings nur, wenn das Gold in einem feuerfesten Tresor aufbewahrt wird.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
thomas-schwarzer
Thomas Schwarzer

Thomas Schwarzer ist ein Wirtschafts- und Börsenexperte mit ausgeprägter Erfahrung im Wirtschafts- und Börsenjournalismus.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz