+++ Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Lukrativ: Limitierte Goldmünzen von Queen Elizabeth II.

Inhaltsverzeichnis

Neben klassischen Anlagemünzen wie dem Krügerrand, dem Philharmoniker oder dem Maple Leaf gibt es noch eine ganze Reihe weiterer Münzen, die man als Sammlermünzen bezeichnet und damit dem Bereich der Numismatik zuordnet, die sich aber gleichzeitig zur Geldanlage eignen. Aufgrund des zusätzlichen Sammlerwertsteigerungspotenzials zum Teil sogar besser als die klassischen Anlagemünzen.

Das gilt dabei nicht nur für historische Münzen, sondern auch für jüngere Ausgaben, die sich mit einer abschließenden bzw. abgeschlossenen Thematik befassen und somit in seiner Stückzahl begrenzt ist. Vergleichbar mit den Werken eines Künstlers, der nicht mehr lebt.

Investieren und diversifizieren Sie in limitierte Werte aus Gold

Die Numismatik gilt als Oberbegriff für alle Bereiche, die sich mit historischen Münzen bzw. Sammlermünzen im Allgemeinen befassen. Sammlermünzen eignen sich für Sie vor allem zur zusätzlichen Diversifikation und Optimierung Ihrer physischen Edelmetallanlagen und lassen sich direkt erwerben und eigenständig verwahren. Solche Sammlermünzen sind vor allen Dingen deshalb so attraktiv, weil Gewinne nicht nur durch steigende Materialpreise, sondern auch durch den steigenden Sammlerwert erzielt werden können.

In meinen Numismatik-Empfehlungen der letzten Jahre habe ich wiederholt darauf hingewiesen, dass viele Goldmünzen aus Ländern des Commonwealth of Nations (u.a. Australien oder Kanada) aufgrund des hohen Alters von Queen Elizabeth II. nicht mehr allzu lange ihr Konterfei tragen werden. Durch ihren Tod ist dieser Prozess des Wechsels auf Münzen mit dem Konterfei von König Charles III. jetzt bereits eingeleitet. Deswegen bewerte ich gerade die limitierten Münzen mit dem Konterfei der letzten Queen als sehr aussichtsreich für Numismatik-Investments.