MenüMenü

Uniper-Aktie: Hohe Gaspreise lassen Gewinn regnen!

Es ist eine Hiobsbotschaft für uns Verbraucher: Laut einer aktuelle Studie von Check24 werden die Preise für Gas auch im nächsten Jahr kräftig anziehen – im Schnitt um knapp 25 Prozent. Für einen durchschnittlichen Haushalt bedeute das zusätzliche Kosten von etwa 370 Euro pro Jahr.

Experten führen die Preisexplosion am Gasmarkt auf diverse Faktoren zurück. Auf der einen Seite sind die Gasspeicher in Europa aktuell deutlich leerer als im Vorjahr. Daraus resultiert eine Verknappung, die wiederum auf eine höhere Nachfrage trifft – bedingt etwa durch den wirtschaftlichen Aufschwung infolge der Corona-Krise.

Gleichzeitig kam es zuletzt zu einer Windflaute an der Nordsee, weshalb die Windkraftanlagen dort weniger Strom erzeugten und mehr Gas als üblich für die Stromproduktion genutzt werden musste. Und nicht zuletzt erweist sich auch der steigende CO2-Preis als Kostentreiber.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
merco-schnepf
Marco Schnepf

Börse aus Leidenschaft: Marco Schnepf analysiert seit Jahren das tägliche Geschehen an den Kapitalmärkten.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz