MenüMenü

Die Citigroup hält einen Silber-Preis von 100 US$ für möglich

Die Russland-Ukraine-Krise hält die Börsen seit Tagen in Atem. Diese Woche  hat sich der Goldpreis schon wieder nahe an die Marke von 1.900 US$ herangepirscht. Sobald sich eine Krise verschärft, schichten Anleger um. Sobald es Entspannung andeutet, wird wieder verkauft. So verharrt Gold derzeit in einer engen Handelsspanne.

Warum Gold in einer engen Handelspanne verharrt

Bei Silber sieht das Spiel aber ganz anders aus. Jenseits aller kurzfristigen Spekulationen lautet das übergeordnete Thema: Dekarbonisierung – also die Reduzierung von Kohlendioxidemissionen durch den Einsatz anderer Energiequellen.

Commerzbank: „Megatrend der postindustriellen Revolution“

In einer Commerzbank-Analyse heißt es dazu: „Viele Unternehmen sehen Nachhaltigkeit als Notwendigkeit für die Zukunftsfähigkeit und als Chance für Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit an.“

Vom Megatrend Nachhaltigkeit profitiert vor allem Silber

Hier stehen wir vor dem Beginn eines gnadenlosen Ausleseprozesses, der sich auch die Rohstoffe auswirken wird. Und damit rückt ein Metall in den Fokus, den die meisten Anleger überhaupt nicht mit dem Klimawandel in Verbindung bringen: Silber.

Im Schatten von Gold, aber mit höherem Kurspotenzial

Das Edelmetall bewegt sich historisch immer im Schatten von Gold. Doch wird sich schon bald ändern. Denn im Gegensatz zu Gold wird Silber bereits jetzt branchenübergreifend industriell eingesetzt. Der eigentliche Schub, und damit auch ein Preisschub, kommt jetzt mit dem Megatrend Nachhaltigkeit. Gerade bei den grünen Technologien spielt Silber eine wesentliche Rolle. Denn Silber ist nur schwer zu ersetzen.

Citibank: Silber-Kursziel bis 100 US$

Und deshalb stehen wir bei Silber vor einem gewaltigen Preisschub. Die meisten Analysten rechnen bis 2025 mit einem Silberpreis um 40 US$. Keith Neumeyer, der CEO des kanadischen Minenunternehmens First Majestic Silver, kann sich sogar ganz andere Kurse vorstellen. „Silber ist der einzige Rohstoff, der seine (historischen) Höchststände nicht erreich hat.“

Rohstoff-Fonds: Silberpreis sogar bei 500 US$

Die Citibank hält in den nächsten Jahren ebenfalls einen Silberpreis von bis zu 100 US$ für möglich. Die Analysten des Rohstofffonds Goehring & Rozencwajg gehen sogar noch einen Schritt weiter und sehen bis zum Ende des Jahrzehnts einen Silberpreis von 500 US$.

Fazit: An Silber kommen Sie als Anleger nicht vorbei. Denn es steht im Gegensatz zu Gold vor einer großen industriellen Nachfrage aus den verschiedensten Branchen. Deshalb haben Sie mit Silber auch das wesentlich größere Aufholpotenzial.

Virtual ethereum digital currency consist of binary code

Inflationsschutz 2022: Gold oder Bitcoin?Wird 2022 wirklich wie von einigen Experten behauptet, das Jahr des Goldes? Viele Argumente sprechend dafür... › mehr lesen

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
vm_experte
Volkmar Michler

Volkmar Michler ist langjähriger Leiter der deutschen Trader-Redaktion. Er studierte Jura, Politik und Geschichte und absolvierte ein betriebs- und volkswirtschaftliche Zusatzausbildung.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz