MenüMenü

Lockdown-Verlängerung: Nichts Halbes, nichts Ganzes

Stundenlang haben die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten der 16 Bundeländer am Dienstag virtuell konferiert – herausgekommen ist wenig. „Leidenschaftlich“ seien die Diskussionen gewesen, wurde bei der Pressekonferenz im Anschluss gleich mehrfach betont. Bedeutet übersetzt: Es hat ordentlich gekracht.

Drei Punkte dürften besonders strittig gewesen sein: Ausgangssperren, Schulen und Betriebe.

Nun doch keine Ausgangssperre

Über nächtliche Ausgangssperren war im Vorfeld in den Medien spekuliert worden. Beschlossen wurden sie bekanntlich nicht, jedenfalls nicht bundesweit. Einzelne Bundesländer hatten sie bereits verhängt, dort gelten entsprechende Beschränkungen auch weiterhin.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Felix-Reinecke
Felix Reinecke

Nach mehreren Stationen bei renommierten deutschen Tageszeitungen berichtet er seit 2016 regelmäßig für den Investor Verlag über die wichtigsten Ereignisse in der Wirtschaftsbranche - egal ob Mittelstandsunternehmen von der schwäbischen Alb oder IT-Konzern aus dem Silicon Valley.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz