MenüMenü

Janet Yellen ist US-Finanzministerin

Janet Yellen ist US-Finanzministerin. Die 74-Jährige wurde Anfang der Woche vereidigt.

Damit nimmt das Kabinett des neuen US-Präsidenten Joe Biden immer mehr Gestalt an. Es gilt als das diverseste aller bisherigen US-Kabinette. Neben Kamala Harris, die sowohl erste Person afro-amerikanischer Abstammung als auch erste Frau im Amt der Vizepräsidentin ist, steht auch Yellen für die neue Diversität: Noch nie zuvor hatten die Vereinigten Staaten eine weibliche Finanzministerin.

Eine der mächtigsten Frauen der Welt

Unter Bidens Vor-Vorgänger Barack Obama wurde Yellen zur Chefin der US-Notenbank Federal Reserve berufen. Sie bekleidete das Amt von 2014 bis 2018 und manövrierte die USA somit durch die schwierigen Jahre unmittelbar nach der globalen Banken- und Finanzkrise. Ihre zins- und geldpolitischen Entscheidungen haben die wirtschaftliche Entwicklung der USA in jener Zeit maßgeblich geprägt und wirken bis heute fort.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Felix-Reinecke
Felix Reinecke

Nach mehreren Stationen bei renommierten deutschen Tageszeitungen berichtet er seit 2016 regelmäßig für den Investor Verlag über die wichtigsten Ereignisse in der Wirtschaftsbranche - egal ob Mittelstandsunternehmen von der schwäbischen Alb oder IT-Konzern aus dem Silicon Valley.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz