MenüMenü

Konjunkturerholung mit Fragezeichen

Dieser Tage kursieren wieder unterschiedlichste Daten zur bundesdeutschen Wirtschaftsentwicklung – doch sie sind von wesentlichen Unsicherheiten geprägt.

Manches spricht dafür, dass sich die Wirtschaft von der Coronakrise erholt und das Schlimmste bereits hinter sich hat, wobei diese Zwischenbilanz je nach Branche sehr unterschiedlich ausfällt: Bei Autobauern brummt der Absatz, die Tourismus- und Gastronomiebranche kämpft immer noch mit wackligen Beinen und der Veranstaltungssektor liegt nach wie vor weitgehend brach.

Autobauer ausgebremst durch globalen Materialmangel

Belastet wird die positive Entwicklung in der produzierenden Industrie jedoch durch den weltweiten Materialmangel: Es fehlt an vielem. Rohstoffe wie Holz sind ebenso zur teuren Mangelware geworden wie die heißbegehrten Halbleiter, die längst in praktisch allen elektronischen Geräten verbaut werden.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Felix-Reinecke
Felix Reinecke

Nach mehreren Stationen bei renommierten deutschen Tageszeitungen berichtet er seit 2016 regelmäßig für den Investor Verlag über die wichtigsten Ereignisse in der Wirtschaftsbranche - egal ob Mittelstandsunternehmen von der schwäbischen Alb oder IT-Konzern aus dem Silicon Valley.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz