MenüMenü

Kanada: Der Top-Bankplatz außerhalb Europas!

Letzte Woche war ich auf einer ebenso interessanten wie erlebnisreichen Recherchen-Reise in Nordamerika. Verbunden mit zahlreichen Geschäftsterminen in Kanada. Genau gesagt in Halifax in der Provinz Nova Scotia (Neuschottland). Hier hatte ich mehrere Tage Gespräche und Besichtigungstermine im Forest Lakes Country Club, einem wunderschönen Immobilienressort inmitten der Natur zwischen gigantischen Wäldern und glasklaren Seen.

Kanada ist einer der attraktivsten Bank-Standorte außerhalb Europas!

Ich habe immer wieder Leser bzw. Kunden, die ganz bewusst nach einer Bank suchen, die nicht in Europa beheimatet ist. Viele Anfragen bekomme ich dabei immer wieder zu Kanada. Verbunden mit Fragen nach Möglichkeiten, in den Kanadischen Dollar (CAD), der derzeit sehr attraktiv bewertet ist, zu investieren.

Das Banken- und Finanzsystem Kanadas ist solide und krisenresistent

Kanada ist ein Land mit stabilen wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen. Das Land ist dünn besiedelt und rohstoffreich. Kanada hat eine solide gesellschaftliche und demografische Basis. Diese Fakten sind aus meiner Sicht ideale Grundvoraussetzungen, die auch Sie nutzen können.

Mein Kanada-Bank-Test in Halifax, Provinz Nova Scotia

Halifax ist die Hauptstadt der Provinz Nova Scotia in Kanada. Neben der traumhaften Lage direkt am Atlantik und der beeindruckenden Natur in der unmittelbaren Umgebung ist Halifax vor allem auch ein internationaler Finanzplatz. Alle kanadischen Großbanken sind hier sehr präsent vertreten. Ich habe aktuell am 19. Juni 2015 persönlich vor Ort in Halifax einen Bankentest durchgeführt.

Sieben Banken habe ich besucht. Bei einer Bank habe ich dann vor Ort ein Konto eröffnet zu hervorragenden Konditionen. Mein neues Kanada-Dollar-Konto ist kostenlos und ich bekomme darüber hinaus eine ebenfalls kostenlose Bankkarte in den nächsten Wochen nach Hause geschickt. Alles Weitere kann ich dann Online bequem von zu Hause aus verwalten.

In Kanada gilt eine gesetzliche Einlagensicherung von 100.000 Kanadischen Dollar (CAD)

Mein Konto hat übrigens eine gesetzliche Einlagensicherung des kanadischen Staates in Höhe von 100.000 Kanadischen Dollar (CAD). Diese kanadische Bank mit ihrem tollen Service und wirklich unglaublich freundlichen Mitarbeitern, wie ich sie selten in den letzten Jahren erlebt habe, werde ich Ihnen in meiner kommenden August-Ausgabe von Kapitalschutz vertraulich vorstellen und empfehlen. Sollten Sie noch kein Leser meines Premium-Magazins sein, können Sie sich gerne ein kostenloses Probeabo anfordern!

Kennen Sie schon Kapitalschutz vertraulich?

Detaillierte Handlungsalternativen, praxisbewährte Experten-Modelle und Empfehlungen vor den beschriebenen Rahmenbedingungen finden Sie in meinem Magazin Kapitalschutz vertraulich.

Jetzt 30 Tage lang Kapitalschutz vertraulich kostenlos testen:

https://www.tinyurl.com/KAPMAG

Ich freue mich über Ihre Kommentare – Schreiben Sie mir! Ich bin Ihnen ebenfalls sehr dankbar für Ihre direkten Zuschriften. Schreiben Sie mir gerne persönlich an info@investor-verlag.de. In den Betreff schreiben Sie einfach meinen NamenMarkus Miller.

Herzliche Grüße

Markus Miller

Chefanalyst Kapitalschutz vertraulich

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Markus Miller

Markus Miller (geb.: 1973) ist ein gefragter Experte, wenn es um das komplexe Thema internationale Vermögensstrukturierung und die globale Steuerung von Vermögenswerten geht.

Regelmäßig Analysen über Global Anlegen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Markus Miller. Über 344.000 Leser können nicht irren.


Alte Kommentare
  • Livia schrieb am 29.06.2015, 08:14 Uhr

    Canada ist inzwischen derart durch Verträge und Wirtschaftsabkommen an die USA gebunden, daß da auch nicht mehr alles Gold ist, was glänzt! Auch der Canadische Dollar ist inzwischen an den USD geknüpft und die USA haben eine Art politische Union mit den Nachbarstaaten Canada und Mexiko in der Planung. Canadische Ressourchen und mexikanische Arbeitskräfte! Und wenn Kriegstreiber USA was auf die Mütze bekommen sollte ist Canada auch mittelbar betroffen: Fallout kennt keine Landesgrenze! Und eine Flüchtlingswelle nach Canada aus den USA könnte es dann auch geben!

  • MrBankokratie schrieb am 02.07.2015, 07:37 Uhr

    TOP? FED, IWF, BIZ, Weltbank sind auch hier die Kommandeure. Also ist man immer noch IM System positioniert statt AUSSERHALB.