MenüMenü

Wie wirkt sich ein EZB-Zinsentscheid auf Euro und US-Dollar aus?

Ähnlich lange wie den Bund Future, habe ich inzwischen auch die Währungspaare schon nicht mehr betrachtet.

Zinsentscheidungen beeinflussen massiv die Währungsmärkte

Meldung, die immer das Potential haben Währungskurse zu beeinflussen, sind jene, die den Leitzins betreffen. Dazu passend hat gestern die EZB wie erwartet den Leitzins zum zweiten Mal in diesem Jahr erhöht, und zwar von 1,25 % auf 1,5 %. Da lohnt sich doch nun ein Blick auf die Währungspaare.

Zinserhöhung wurde genau so erwartet

Beginnen möchte ich heute mit dem Euro gegen Dollar. Zu der nun erfolgten Zinserhöhung der EZB hatte ich bereits in der EUR/USD-Analyse geschrieben, dass ich von einer Erhöhung im Juli ausgehe. Nun haben wir also Gewissheit.

Wie wirkt sich ein EZB-Zinsentscheid auf Euro und US-Dollar aus?

Im Anschluss an die letzte Zinsentscheidung am 9. Juni, als das Zinsniveau unverändert blieb, gab es kaum eine Veränderung des Wechselkurses. Das ist auch durchaus logisch, denn eine höhere Verzinsung im Euroraum macht die Gemeinschaftswährung gegenüber dem Dollar attraktiver – und umgekehrt.

US-Investoren werden wegen der höheren EZB-Zinsen nach Europa gelockt werden. Diese müssen ihre US-Dollar in Euro umtauschen, um hier investieren zu können. Sie verkaufen also Dollar und kaufen Euro. Das Angebot in Dollar und die Nachfrage nach Euro steigen. Da die Zinsen im vergangenen Monat jedoch unverändert blieben, blieb auch der Wechselkurs nahezu unverändert.

Wir wirkte sich die EZB-Zinserhöhung konkret auf das Währungspaar aus?

Doch wie sah es nun am gestrigen Tage aus, als der EZB-Leitzins angehoben wurde?

Steigende Zinsen? Vergessen Sie es!Die Aussagen des US-Notenbankmitgliedes Kaplan gestern Abend deuten auf steigende Zinsen hin. Vielleicht schon im März. › mehr lesen

bilder_newsletter_wd_201107_20110708_eurusd_tageschart.jpg

(Quelle: CFX-Broker) EUR/USD, Candlestick-Chart, 1-Minuten-Kerzen, Kursverlauf am 7. Juli 2011

Offensichtlich hat hier die Theorie funktioniert. Der Euro konnte gegenüber dem Dollar deutlich zulegen, recht exakt ab dem Zeitpunkt, an dem die Zinserhöhung verkündet wurde.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten