MenüMenü

Die US-Wahlen werden den Kurs des Dollars mitbestimmen

Der Zeitpunkt der amerikanischen Wahlen rückt näher. Die Machtübergabe erfolgt zwar erst im nächsten Januar, dennoch überlegen wir jetzt schon, wer dann was und wie macht…

Auch wenn wir kurzfristig traden, sind solche vorsorgenden Überlegungen wichtig. Letzten Endes gibt es nur noch zwei ernsthafte Anwärter auf das begehrteste Amt dieser Welt.

Der Amtsinhaber ist mächtig und kann das Weltgeschehen zum größten Teil bestimmen, Kriege führen oder besten Falls auch verhindern. Auf jeden Fall gibt es keinen Menschen, der auf dieser Welt politisch über einem steht könnte.

Zumindest erscheint es so. Ob das so stimmt, lassen wir an dieser Stelle so dahingestellt sein. Forscht man genauer nach, dann führen nämlich alle Wege immer wieder zum englischen Königshaus. Aber das ist eine andere Geschichte.

US-Wahlen: Was wird geschehen, wenn…

„Was passiert, wenn …“ ist die einzige Frage, die uns interessiert. Wird zum ersten Mal in der Geschichte eine Frau Präsidentin oder wird es ein Hardliner, der unter Umständen mit der Axt oder gleich dem ganzen Panzer durch den Wald gehen wird?

Wie wird dann der USD, die wichtigste Währung dieser Welt, reagieren? Es wird die Frage sein, wie der USD reagieren wird und wie der Markt mit solch einem Wahlausgang umgehen wird.

Eins ist aber sicher und das möchten wir ganz wertfrei feststellen: Bekommen die USA eine Frau als Präsidentin, wird im ersten Moment die Skepsis groß sein. Sofern Donald Trump das Rennen gewinnt, dann wird er sicherlich eine harte Linie fahren, zumindest wenn man seinen Worten Glauben schenken darf.

Wie das aber konkret aussehen wird, wissen wir auch noch nicht. Es ist jedenfalls schon erstaunlich, dass ein Unternehmer mit seinen Firmen pleite war und dann nach nur wenigen Jahren wieder über ein Milliardenvermögen verfügt…

Wir wollen nicht bewerten, sondern nur einschätzen. Eines ist aber sicher, die USA werden ab November wieder einen neuen Präsidenten oder eine neue Präsidentin haben. Wir müssen uns als Devisenhändler darauf vorbereiten, da es dadurch mit Sicherheit Verschiebungen in der Finanzwelt geben wird.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Daniel Fehring

Daniel Fehring entdeckte schon in frühen Jahren seine große Leidenschaft für die Finanzwelt und hat das Traden als Börsenhändler von der Pieke auf gelernt.

Regelmäßig Analysen über Devisen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Daniel Fehring. Über 344.000 Leser können nicht irren.