MenüMenü

EUR/USD: Zahnlose Bullen

Der Euro verliert deutlich nach der Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank. Die Zinsschere zwischen Euro und US-Dollar geht weiter auseinander, eine starke europäische Gemeinschaftswährung ist so nicht haltbar.

EUR/USD im aktuellen Tageschart – CFX Trader

euro (006)

EUR/USD: Der Euro kam nach der Fed-Entscheidung unter Druck.

Risiko minimieren

Erst bissen sich die Euro-Bullen am breiten Widerstandsband um 1,1265/85 die Zähne aus, dann ging es rasch unter die 1,12er-Marke. Somit rückt wieder mein Ziel für eine Teilgewinnmitnahme wieder näher.

Kurz vor der 1,11er-Marke – Ende Mai noch knapp verpasst – möchte ich in der Gewinnsituation mein Risiko minimieren.

Euro: Fallen Sie darauf nicht hereinImmer wieder ist in Zeitungsartikeln und TV-Berichten von Euro-Krise die Rede. Was soll das für eine Krise sein? › mehr lesen

Ein Trader sollte seine Stimmung nicht von einem Trade abhängig machen, im Urlaub ohnehin. Die jüngste Entwicklung in meinem Short-Trade passt aber natürlich besser zu meiner Urlaubsstimmung.

Gestern Radtour und heute geht es mit der Familie zum  Musikfestival. Deswegen heute auch nur eine weitere Kurzausgabe.

  • Tagestendenz EUR/USD: seitwärts/ abwärts
  • Widerstände: 1,1265/85, 1,13, 1,14, 1,15
  • Unterstützungen: 1,12, 1,11, 1,10, 1,0950, 1,09/1,0875

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
till-kleinlein3
Till Kleinlein

Till Kleinlein wurde bereits sehr früh vom Börsenvirus infiziert und entschied sich deshalb, den Schwerpunkt seines Studiums der Wirtschaftswissenschaften auf Bank & Börsenwesen zu setzen.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Till Kleinlein. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz