MenüMenü

EUR/USD: Kursparty beim Euro

Trump scheitert mit seiner Gesundheitsreform. Ob noch weitere Wahlversprechen nicht in die Tat umgesetzt werden? Es scheint derzeit so. Natürlich hinterlassen diese Zweifel an der Trump-Stärke ihre Spuren. Der US-Dollar verliert weitern, auch gegen den Euro.

Der Euro kann die 1,08er-Marke nachhaltig überwinden und markiert ein neues Jahreshoch. Die beiden markanten Widerstände knapp darüber, sind nun greifbar.

Ein Zwischentief aus 2016 und insbesondere die mittelfristige Abwärtstrendlinie (rote Linie) verlaufen auf engstem Raum nebeneinander. Umso schwieriger wird es für den Euro, diese Kurshürde zu überwinden.

Die eifrigen Leser des Devisen Monitor wissen, wie ich auf die Kontaktaufnahme mit dieser starken Widerstandszone reagieren werden.

Sofern meine Indikatoren eine Überhitzung bei Anlaufen der Widerstände anzeigen, bin ich bereit, eine Short-Position einzugehen.

EUR/USD im aktuellen Tageschart – CFX Trader

euro (004)

Euro in US-Dollar - Konsolidierung oder Trendwende?Videoanalyse: Ich gebe Kursziele aus, zeige, wieso der Euro überhaupt bereit war für einen Anstieg. Und wieso EUR/USD nicht vom Fleck kommt. › mehr lesen

EUR/USD: Der Euro hat nun auch die 1,08er-Marke hinter sich lassen können.

Ohne Ausnahme

Auch wenn der Euro seit März nach oben durchstartet. Es fehlt nicht mehr viel und mein Short-Szenario wird aktiviert. Fundamental spielt aber die Trump/Dollar-Schwäche dagegen, doch bei einer Strategie wird gehandelt, wenn ein Signal aktiviert wird.

Ohne Ausnahme. Was aber getan werden sollte: Die Positionsgrößen sind dem erhöhten Risiko anzupassen. Sprich: Tradet man gegen den Trend, dann nur mit kleinen Positionsgrößen.

  • Tagestendenz EUR/USD: seitwärts/ aufwärts
  • Widerstände:1,0850, 1,0875, 1,09, 1,10
  • Unterstützungen: 1,08/ 1,0770/75, 1,07/1,0685, 1,0630, 1,06, 1,0520/1,05

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
till-kleinlein3
Till Kleinlein

Till Kleinlein wurde bereits sehr früh vom Börsenvirus infiziert und entschied sich deshalb, den Schwerpunkt seines Studiums der Wirtschaftswissenschaften auf Bank & Börsenwesen zu setzen.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Till Kleinlein. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz