MenüMenü

EUR/USD: Diesmal hat es geklappt!

Die Bekanntgabe des Fed-Protokolls hat gestern für eine Kehrtwende am Aktienmarkt gesorgt. Am Devisenmarkt waren die Auswirkungen hingegen weniger stark. Was war passiert?

Die US-Geldpolitik soll, stärker als bislang angenommen, gestrafft werden. Dies sind Aussagen, die mittelfristig den US-Dollar weiter stärken sollten.

Nun aber zum laufenden Short-Trade im Währungspaar EUR/USD. Erneut wurde gestern die Unterstützungszone um 1,0630 angelaufen, erneut hat die Unterstützung gehalten.

Diesmal gelang aber die Teilgewinnmitnahme, denn das gestrige Tagestief lag minimal unter dem des Vortages. Somit konnte bereits für  zwei Drittel der ursprünglichen Position ein schöner Gewinn erzielt werden.

Aber auch für die kleine Restposition hat sich etwas verändert: Mit der erneuten Teilgewinnmitnahme wurde der Stopp weiter in die Gewinnzone nachgezogen – nun knapp oberhalb der 1,08er-Marke; weit genug entfernt vom aktuellen Kurs, damit bei einem Bruch der Unterstützung – noch immer mein favorisiertes Szenario – auch mein drittes Kursziel erreicht werden kann.

EUR/USD im aktuellen Tageschart – CFX Trader

euro (004)

EUR/USD: Der Euro drehte erneut an der Unterstützungszone um 1,0630 nach oben, bleibt aber dennoch unter Druck.

Senden die Bullen ein Lebenszeichen?

Die letzten Tage ist EUR/USD in einer Bandbreite von 1,0630 und 1,0680 gefangen. Kein Wunder, schließlich liegen dort wichtige Unterstützungen bzw. Widerstände.

Sofern eine der markanten Kurszonen nach oben oder unten durchbrochen wird, hat dies eine starke Aussagekraft. Insbesondere mit dem Bruch der Unterstützung winkt schon der Kursbereich um 1,0520/1,0480.

Weniger dramatisch hingegen wäre der Bruch des Widerstands, denn damit wäre noch nicht der kurzfristige Abwärtstrend gebrochen. Dies wäre demnach lediglich als Lebenszeichen der Euro-Bullen zu vermerken.

  • Tagestendenz EUR/USD: seitwärts/ abwärts
  • Widerstände:1,0685/ 1,07, 1,0775/1,08, 1,0860, 1,0875, 1,09, 1,0950
  • Unterstützungen: 1,0630, 1,06, 1,0520/ 1,0480, 1,04
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Till Kleinlein

Till Kleinlein ist verheiratet und Vater zweier Kinder. Er wurde bereits sehr früh vom Börsenvirus infiziert.

Regelmäßig Analysen über Devisen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Till Kleinlein. Über 344.000 Leser können nicht irren.