MenüMenü

Bitcoin und Co.: Die Warnungen häufen sich

Bitcoin und Co. sind aktuell aus unterschiedlichen Gründen in aller Munde. Sie erinnern sich bestimmt noch an die unzähligen Tweets, welche Tesla-Chef Elon Musk in den letzten Wochen und Monaten verschickte. Besondere Aufmerksamkeit bekamen die Nachrichten rund um das Akzeptieren des Bitcoin als Bezahlmöglichkeit für einen Tesla.

Zunächst kündigte Musk an, dass es diese Bezahloption bald geben würde, dann nahm er wegen des hohen Stromverbrauchs und den damit verbundenen Klimaproblemen wieder Abstand. Jetzt heißt es, Bitcoin sei als Zahlungsmittel für Tesla noch nicht gestorben, woraufhin die Kurse für Kryptowährungen nach oben schossen.

Das Auktionshaus Sothby’s ist bezüglich der Bezahloption mit Bitcoin schon einen Schritt weiter. Hier wir diese Art der Bezahlung bereits akzeptiert.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
iris-schuler
Iris Schuler

Nach einer kaufmännischen Ausbildung absolvierte Iris Schuler eine Weiterbildung zur Redakteurin und Werbetexterin. Nach ihrem Abschluss machte sie sich im […]

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz